Corona-Schnelltest für Besucher GnW richtet Teststation am EK-Haupteingang in Ravensburg ein

GnW richtet Teststation am EK-Haupteingang in Ravensburg ein
Eine neue Corona-Teststation gibt es ab dem 11.07.2022 vor dem EK-Haupteingang in Ravensburg. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Ab dem kommenden Montag (11. Juli) können sich Besucher von Patienten im St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg an einer Teststelle der Firma „Gemeinsam neue Wege“ (GnW) direkt vor dem Haupteingang auf Corona testen lassen. Die Station ist täglich von 7 bis 16 Uhr geöffnet.

Besucher von Krankenhauspatienten gehören zum „testberechtigten Personenkreis“, für den der Schnelltest kostenlos ist. Die Testbescheinigung muss beim Betreten des Klinikums vorgezeigt werden.

An der Station können sich auch Personen testen lassen, die nicht zum „testberechtigten Personenkreis“ zählen. Sie müssen aber die mittlerweile eingeführte Gebühr von 3 Euro bezahlen. PCR-Tests sind an der neuen Station derzeit noch nicht möglich.

Ein negativer Corona-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, ist Voraussetzung für einen Krankenbesuch. Darüber hinaus gelten unverändert die weiteren Regeln für Krankenbesuche, insbesondere das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Aufenthalts im Klinikum.

(Pressemitteilung: Oberschwabenklinik gGmbH)