Gespinstmarkt jetzt mit E-Rad-Station

Gespinstmarkt jetzt mit E-Rad-Station
Mit dem Elektrofahrrad einfach und schnell in die Innenstadt: Die neue Elektrofahrrad-Verleihstation der TWS am Ravensburger Gespinstmarkt nahmen Jenny Jungnitz, Abteilungsleiterin Verkehr- und Mobilitätsdienstleistungen der TWS und Dirk Atzbacher, Leiter Tiefbauamt der Stadt Ravensburg in Betrieb. (Bild: TWS)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weitere TWS-Verleihstation im Herzen der Ravensburger Altstadt

Ravensburg – Der Ravensburger Gespinstmarkt ist mittlerweile autofrei und dennoch mobil erreichbar: Die Technischen Werke Schussental (TWS) haben jüngst im Herzen der Altstadt eine neue E-Rad-Verleihstation aufgebaut.

„Besonders in der Innenstadt werden unsere Pedelecs sehr gut nachgefragt. Vor allem die Station am Marienplatz wird von den Bürgerinnen und Bürgern gut genutzt“, berichtet Jenny Jungnitz, Abteilungsleiterin Verkehr und Mobilitätsdienstleistungen bei der TWS. Sie freut sich, dass die Stadtverwaltung von Beginn an in ihren Planungen zur Gestaltung des Gespinstmarktes eine Verleihstation der TWS mit vorgesehen hat.

Dirk Atzbacher, Leiter des Tiefbauamtes betreut das Projekt federführend für die Stadt: „Mit der Umgestaltung des Platzes in eine verkehrsberuhigte Zone haben wir uns im Vorfeld in den Projektgruppen auch Gedanken über alternative Mobilitätslösungen gemacht“. Mit dem Standort schaffe man auch eine gute Radverbindung von der Innenstadt zur Radvorrangroute, die von Schmalegg bis Weingarten verläuft.

Einfach buchen – nachhaltig unterwegs

„Mit dem Verleihsystem, das Bürgern, Pendlern und Besuchern zur Verfügung steht, möchten wir die Mobilitätswende in der Region voranbringen“, so Jenny Jungnitz. Damit die Nutzer mit den Elektrorädern umweltfreundlich ans Ziel kommen, betreibt die TWS die Verleih-Stationen in Ravensburg und Weingarten mit Ökostrom. Die Rückgabe der insgesamt 128 Elektroräder ist an jeder der 21 Stationen möglich – unabhängig davon, wo die Fahrt gestartet ist.

Gebucht werden die Leihräder über das Portal mobil.tws.de. Dort sind auch die Tarife hinterlegt. Der Standardtarif beläuft sich auf 1,50 Euro für 30 Minuten. Die Anmeldung zum TWS-Verleihsystem ist kostenfrei und auch auf eine Monatsgebühr wurde verzichtet. Das Tarifsystem belohnt Vielfahrer, zudem gibt es einen besonders günstigen Tarif für Kunden, die twsNaturstrom beziehen: Sie fahren ganz ohne monatliche Abogebühr bis zur 30. Minute kostenfrei. Und werden die Fahrräder nicht genutzt, fallen auch keine Kosten an. „Wir freuen uns über jeden, der das Angebot nutzt. Denn Mobilität ist im Wandel und jeder kann etwas dazu beitragen, dass im Schussental weniger Emissionen entstehen“, schließt Jenny Jungnitz.

Eine Übersicht über alle aktuellen Standorte sowie Informationen zur Anmeldung gibt es unter mobil.tws.de. Aktuelle Infos und Download der App unter rad.tws.de.

(Pressemitteilung: Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG)