Gemeinsame Sportlerehrung von Land- und Sportkreis zum ersten Mal als Online-Veranstaltung

Gemeinsame Sportlerehrung von Land- und Sportkreis zum ersten Mal als Online-Veranstaltung
Frank Stäbler wird als Ehrengast der digitalen Sportlerehrung zugeschaltet. (Bild: Frank Stäbler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Der Land- und der Sportkreis Biberach ehren am Freitag, 26. März 2021 die kreisbesten Sportlerinnen und Sportler. Die digitale Sportlerehrung beginnt um 18 Uhr und wird via Livestream unter www.biberach.de und über den YouTube-Kanal des Landratsamtes Biberach übertragen.

„Nachdem wir im letzten Jahr die Sportlerehrung coronabedingt absagen mussten, freuen wir uns sehr auf die erste digitale Sportlerehrung. Aufgrund der Pandemie wurden im vergangenen Jahr weniger Wettkämpfe durchgeführt, dennoch wollen wir im Rahmen der Veranstaltung die größten Momente der kreisbesten Sportlerinnen und Sportler würdigen.“, so Landrat Dr. Heiko Schmid und die Präsidentin des Sportkreises Elisabeth Strobel übereinstimmend. „Mit der digitalen Veranstaltung möchten wir den Sportlerinnen und Sportlern danken, die den Land- und Sportkreis auch in schwierigen Zeiten mit ihren regionalen und nationalen Erfolgen erfolgreich repräsentiert haben.“

Auszeichnungen und prominenter Ehrengast

Neben der Auszeichnung von Mannschaften und Einzelsportlern findet die Verleihung des Hilde-Frey-Sportpreises statt. Durch das Programm führt wie in den vergangenen Jahren Moderator Johannes Riedel. Mit Frank Stäbler, dreimaliger Weltmeister im Ringen, wird außerdem ein prominenter Ehrengast der digitalen Sportlerehrung zugeschaltet. Er berichtet über sein Sportlerleben und wie er selbst mit seiner Covid-Erkrankung umgeht.

(Quelle: Landratsamt Biberach)