Gemeinsam sicher feiern auf Festivals und Konzerten

Gemeinsam sicher feiern auf Festivals und Konzerten
Stuttgart - Der Sommer lockt mit Festivals, Open-Air-Konzerten, Sport-Events und bunten Veranstaltungen. Unterschiedliche Menschen kommen zusammen und feiern gemeinsam. (Bild: Canva)
WOCHENBLATT
Redaktion

Stuttgart – Der Sommer lockt mit Festivals, Open-Air-Konzerten, Sport-Events und bunten Veranstaltungen. Unterschiedliche Menschen kommen zusammen und feiern gemeinsam.

Doch große Menschenansammlungen ziehen auch Kriminelle, wie beispielsweise Taschendiebe, an. Schnell kann es obendrauf zu handfesten Konflikten kommen. Die Polizei gibt Tipps.

Achten Sie auf Ihre Sicherheit

Bei großen Veranstaltungen mit vielen Besuchern herrscht oft ein reges Gedränge. Das ruft insbesondere Taschendiebe auf den Plan. Wenn übermäßiger Alkohol- und Drogenkonsum mit im Spiel sind, kann es schnell zu Auseinandersetzungen und Streitereien kommen.

Tipps für sichere Besuche von Events

  • Achten Sie aufeinander. Gehen Sie am besten in der Gruppe und versuchen Sie einander während der Veranstaltung im Blick zu behalten.

  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld/Debitkarten mit, wie nötig.

  • Achten Sie auf Ihr und die Getränke Ihrer Begleitpersonen. Lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt stehen.

  • Wehren Sie sich gegen Belästigungen und unerwünschten Körperkontakt – auch bei Ihnen bekannten Personen. Machen Sie deutlich, dass Sie dieses Verhalten nicht tolerieren.

  • Bitten Sie andere um Mithilfe (Freunde, Außenstehende oder Mitarbeiter des Veranstaltungsortes). Helfen Sie anderen in ernsten Situationen.

Wenn Sie bedroht oder angegriffen werden, wenden Sie sich sofort an die Polizei unter der Notrufnummer 110.

(Pressemitteilung: Polizeiliche Kriminalprävention)