Gemeinderatsitzung ins Graf-Zeppelin-Haus verlegt

Gemeinderatsitzung ins Graf-Zeppelin-Haus verlegt
Öffentliche Sitzung im Hugo-Eckener-Saal im Graf-Zeppelin-Haus. (Bild: Symbolbild / Patrick Sommer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – Nachdem sich der Gemeinderat bis vor der Sommerpause in der Messe getroffen hat, findet am Montag, 28. September ab 16 Uhr das erste Mal eine öffentliche Sitzung im Hugo-Eckener-Saal im Graf-Zeppelin-Haus statt.

In der Sitzung geht es um das alte Zollgebäude in der Schanzstraße, wie das Areal künftig gestaltet werden könnte. Außerdem wird über die Umgestaltung der Innenstadt – insbesondere des Adenauerplatzes. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem auch der Verkehrsentwicklungsplan, die Umgestaltung der Zeppelin- und Meersburger Straße in Fischbach, der Aufstellbeschluss des Bebauungsplans „Wachirweg“ sowie eine temporäre Kindertagesstätte in der Schwabstraße und wie mehr Betreuungsplätze geschaffen werden können.

Weitere Tagesordnungspunkte: eine Satzungsänderung für die Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünfte in Friedrichshafen, einen Antrag zum Thema „Klimaanpassung und Klimastadt“ und um die Besetzung des Gutachterausschusses, der nach der Erweiterung neu strukturiert werden muss. Um 18 Uhr findet eine Einwohnerfragestunde statt.

Weitere Informationen und alle Vorlagen zu den aktuellen öffentlichen Sitzungen des Gemeinderates und der Ausschüsse sind im Internet unter www.sitzungsdienst.friedrichshafen.de zu finden.