Gelungener Grundschulaktionstag mit der HSG Konstanz

Gelungener Grundschulaktionstag mit der HSG Konstanz
Engagierte Trainer der HSG Konstanz: Philipp Hermanutz, Johannes Schulz, Robin Jörger und Grit Geistler. (Bild: HSG Konstanz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Schon am frühen Morgen war in fröhlicher, gespannter Atmosphäre spürbar: Heute wartet wieder ein ganz besonderes Highlight auf die Kinder an der Wallgutschule. Einmal im Jahr besuchen Trainer der HSG Konstanz die Schule und begeistern die Kinder für ihren Sport.

Dieses Mal durften rund 70 Kinder, aufgeteilt in drei Gruppen, in den Handballsport hineinschnuppern. Die glücklichen Zweitklässler wurden pro Gruppe 90 Minuten mit dem Handball vertraut gemacht. Dazu gab es im ersten Teil vier Stationen, bei denen die koordinativen, technischen und athletischen Fertigkeiten der Kinder unter anderem mit Prellen, Fangen und Werfen auf Zeit überprüft und gleichzeitig geschult wurden. Weitere Übungen kommen aus den Bereichen Koordination und Schnelligkeit. Nach erfolgreicher Absolvierung der Stationen gab es für alle einen Hanniball-Pass des Deutschen Handballbundes (DHB). Mächtig stolz konnten die Kinder damit in den zweiten Teil des Aktionstages starten: Das Handballspiel in einer kindgerechten Spielform. Mit Begeisterung und großer Motivation waren alle Kinder dabei, feuerten sich gegenseitig an und jubelten gemeinsam.

Ein rundum gelungener Tag für viele glückliche Kinder dank der engagierten Trainer Philipp Hermanutz, Johannes Schulz, Robin Jörger und Grit Geistler von der HSG Konstanz.

(Vereinsmitteilung: HSG Konstanz)