Geldspende für Kobeljaki-Hilfsprogramm

Geldspende für Kobeljaki-Hilfsprogramm
Spendenübergabe vor dem Rathaus (von links): Ülkü Grizović (Verbindungslehrerin), Jonas Röber (SMV), Timo Kochanski (Schülersprecher), Oberbürgermeister Bernd Häusler, Oliver Müller-Molenar (Abteilungsleiter HGS), Kolja Mezulat (SMV), Robin Irion (Fachlehrer TG 8) und Louis Stojkowic (Schüler). (Bild: Stadt Singen/Lilian Gramlich)
WOCHENBLATT
Redaktion

Schüler der Hohentwiel-Gewerbeschule übergeben Erlös aus Verkaufsaktionen

Mit dem Verkauf von leckeren selbstgebackenen Kuchen, Fingerfood und Waffeln haben Schülerinnen und Schüler der Hohentwiel-Gewerbeschule (HGS) stolze 1.000,16 Euro eingenommen, die sie dem Kobeljaki-Hilfsprogramm der Stadt spendeten.

Zusammen mit ihrem Lehrer Oliver Müller-Molenar und der Verbindungslehrerin Ülkü Grizović übergaben die engagierten jungen Leute die Geldspende Oberbürgermeister Bernd Häusler vor dem Singener Rathaus. Von dem Betrag werden dringend benötigte Hilfsgüter angeschafft, die dann nach Kobeljaki gebracht werden sollen.

(Pressemitteilung: Stadt Singen am Hohentwiel)