Geldautomat gesprengt: Täter erbeuten fünfstelligen Betrag

Geldautomat gesprengt: Täter erbeuten fünfstelligen Betrag
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. (Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Goldbach (dpa/lby) – Unbekannte haben im unterfränkischen Goldbach (Landkreis Aschaffenburg) einen Geldautomaten gesprengt und sind mit einer Beute im hohen fünfstelligen Bereich geflüchtet. Die Detonation in der Nacht auf Freitag habe an dem Gebäude, einer Art Pavillon, einen Schaden im unteren sechsstelligen Bereich angerichtet, teilte das Bayerische Landeskriminalamt am Freitag mit.

Die zwei Täter entkamen in einem dunklen Fahrzeug. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts und die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg haben die Ermittlungen übernommen.