Das ist bezahlter WerbeinhaltWas ist das?

Gaumenfreuden für Parkbesucher: Das Spieleland lockt mit einem neuen Gastronomie-Konzept

Gaumenfreuden für Parkbesucher: Das Spieleland lockt mit einem neuen Gastronomie-Konzept
Die parkeigenen Restaurants eignen sich hervorragend, um mit der ganzen Familie ein leckeres Essen zu genießen. (Bild: Ravensburger Spieleland)

Das Ravensburger Spieleland hat wieder geöffnet und auf alle Gäste warten jede Menge neue Gaumenfreuden. Das Konzept in der Gastronomie wurde komplett überarbeitet und bietet nun für jeden Geschmack das Richtige. Egal ob beliebte Kindergerichte, vegetarische und vegane Küche oder klassische schwäbische Spezialitäten: Oberstes Kriterium ist stets die hohe Qualität sämtlicher Speisen und deren Rohstoffe, da vor allem regionale Produkte zum Einsatz kommen.

Meckenbeuren (dab) – „Bei der Konzipierung steht neben dem hohen Anspruch an uns selbst auch Nachhaltigkeit im Fokus“, sagt Lucas Willauer, operativer Betriebsleiter des Freizeitparks und des Feriendorfs. Drei Restaurants betreibt das Spieleland, hinzu kommen sogenannte Satelliten: An diversen Außenständen können Besucher Eis, Crêpes oder andere Snacks genießen.

Im Restaurant Grüne Oase kommen Freunde der schwäbischen Küche voll auf ihre Kosten: Neben Käsespätzle nach Allgäuer Art gibt es beispielsweise Schupfnudeln in verschiedenen Variationen, Salatboxen mit Maultaschen oder Linsen mit Spätzle – teilweise auf Wunsch auch als Kindermenü. Für kleine und große Parkbesucher gibt es außerdem ein leckeres Schnitzel oder Chicken Nuggets mit Pommes. Ein Geheimtipp ist die besonders zarte Currywurst vom Strohschwein: „Diese Wurst ist sehr zart, da die Schweine – wie der Name schon sagt – ausschließlich auf weichem Stroh gehalten werden“, erklärt Willauer. Auch die Spieleland-Bratwurst, die am Grill neben vegetarischen Bratwürstchen und Brezeln erhältlich ist, stammt vom Strohschwein.

Egal ob beliebte Kindergerichte, vegetarische und vegane Küche oder klassische schwäbische Spezialitäten: Oberstes Kriterium ist stets die hohe Qualität. (Bild: Ravensburger Spieleland)

Überall, auch beim Seerestaurant, wird Nachhaltigkeit besonders groß geschrieben. Das Spieleland arbeitet mit Unilever Food Solutions im Bereich „The Vegetarian Butcher“ und „Freezing Goods“ zusammen, so werden hier gesunde vitale Gerichte serviert, vegan oder vegetarisch. Zum Beispiel stehen eine Falafel-Box mit Süßkartoffelpommes, eine vegetarische Hackbällchen-Box oder eine wechselnde Auswahl an verschiedenen Dips auf der Karte. Weiter warten auf die Parkbesucher die Berghütte, wo es neben Snacks unter anderem verschiedene Eissorten zur Abkühlung gibt, der Strandkorb, die Saftbar und das Waffelhaus Eis als Stationen für eine Stärkung. Sehr beliebt ist auch der „Future Snack“, bestehend aus einem Hot Dog vom Strohschwein (klassisch oder vegetarisch), einer schwäbischen Brezel und einem Impulseis.

Nachhaltigkeit wird beim neuen Gastronomie-Konzept des Spielelands stets groß geschrieben. (Bild: Ravensburger Spieleland)

Das Spieleland Restaurant eignet sich hervorragend, um mit der ganzen Familie ein leckeres Essen zu genießen: Es werden Familienpfannen samt Tellern für alle serviert, so wird das Essen zum Gemeinschaftserlebnis. Kinder erhalten eine Überraschung zum Gericht. Bei den passend zu den Spielen von Ravensburger benamten Speisen wie „Lotti Karotti Familienpfanne“, „Plitsch Platsch Pinguin Familienpasta“ „Brio Familienpfanne“ oder „Billy Biber Familienpfanne“ bekommt man jetzt schon Appetit. Abends wird die Karte erweitert, dann gibt es beispielsweise auch wechselnde Tagessuppen, Käsespätzle, Nachspeisen oder auch Köttbullar und Putengeschnetzeltes. Ein stärkendes Frühstück, unter anderem mit frischen Brötchen von regionalen Bäckern, lässt Parkbesucher zudem vital in den Tag starten und rundet das neue Gastronomie-Konzept des Spielelands perfekt ab. „Wir hoffen, dass unsere neuen Angebote gut ankommen und wollen mit einer hohen Qualität und einer großen Auswahl, bei der für jeden etwas dabei ist, überzeugen“, so Lucas Willauer.