Gastspiel der EV Lindau Islanders beim Tabellenführer Weiden abgesagt

Gastspiel der EV Lindau Islanders beim Tabellenführer Weiden abgesagt
Auf die Inselstädter wartet am Freitag niemand geringerer als der unangefochtene Tabellenführer, die Blue Devils Weiden. (Bild: Betty Ockert)

WOCHENBLATT
Redaktion

Das Gastspiel der EV Lindau Islanders heute Abend (2. Dezember 2022) bei den Blue Devils Weiden ist abgesagt worden. Die Islanders können nachweislich keinen einsatzbereiten Torwart stellen. Beide Vereine haben sich in Abstimmung mit dem DEB auf eine Spielverlegung geeinigt. Die Blue Devils und die Islanders informieren auf allen Kanälen, wenn ein Nachholtermin gefunden wurde.

Nachdem bereits Matthias Nemec mit Oberkörperverletzung wochenlang außer Gefecht gesetzt wurde, verletzten sich kurzfristig auch alle drei anderen Goalies. Leon Doubrawa erlitt im Spiel gegen Garmisch eine Gehirnerschütterung und ist vorläufig krankgeschrieben. Dieter Geidl, Föderlizenzspieler aus Kaufbeuren, kam zwar am Donnerstag in Lindau an, wurde ab sofort wieder zurückbeordert. In Kaufbeuren fällt ein Torhüter verletzt aus, weshalb Geidl als Backup in DEL2 einspringen muss. Timo Polzer ist beim Jugendtraining auf die Hand gefallen und erhielt einen Gipsverband angelegt.

Ob das Heimspiel der Islanders am Sonntag (04. Dezember / 18 Uhr) gegen die Höchstadt Alligators stattfinden kann, ist aktuell in der Schwebe. Der Sportliche Leiter der Inselstädter, Milo Markovic, wird weiterhin mit allem versuchen nach einer Lösung zu suchen. Die Islanders informieren hierzu aber auf alle Fälle über ihre Kanäle.

(Vereinsmitteilung: EV Lindau Islanders)