57-Jähriger kommt auf Gegenfahrbahn Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B308 bei Scheidegg

Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B308 bei Scheidegg
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es auf der B308 bei Scheidegg. Fünf Personen wurden verletzt. (Bild: Davor Knappmeyer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Scheidegg – Am Nachmittag des 14.05.2022 kam es im Bereich der B 308 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer fuhr von Niederstaufen aus auf der Alpenstraße in Fahrtrichtung Scheidegg. Als er in einer Kehre in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn kam, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw, der mit 5 Personen, darunter drei Kinder im Alter von 3-7 Jahren besetzt war.

(Bild: Davor Knappmeyer)
(Bild: Davor Knappmeyer)

Alle fünf Personen sowie der Unfallverursacher wurden leicht verletzt und in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert.

Die Rettungskräfte brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.
Die Rettungskräfte brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. (Bild: Davor Knappmeyer)

Unfallursache ungeklärt

Die Unfallursache ist noch nicht definitiv geklärt. Ob eine Vorerkrankung des Unfallverursachers eine Rolle gespielt hatte, wird derzeit ermittelt. Die B 308 wurde für ca. eineinhalb Stunden gesperrt.

Beide Fahrzeuge wurden als nicht mehr fahrtauglich abgeschleppt.

Nach dem Zusammenstoß sind beide Autos nicht mehr fahrtauglich.
Nach dem Zusammenstoß sind beide Autos nicht mehr fahrtauglich. (Bild: Davor Knappmeyer)

(Pressemitteilung: PI Lindenberg)