Renaturierung der Riß Führungen über die Baustelle in Biberach

Führungen über die Baustelle in Biberach
Die Riß wird aus ihrem bisher begradigten, mit Steinen befestigten Flusslauf befreit (Bild: Christian Seng, 365° freiraum + umwelt)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Seit Anfang Juni finden rund um die Rißinsel in Biberach die Bauarbeiten zur Renaturierung der Riß statt. Für Interessierte werden an unterschiedlichen Terminen Führungen über die Baustelle angeboten.

Im Rahmen der Renaturierungsmaßnahme wird die Riß ober- und unterhalb der Haberhäuslestraße aus ihrem bisher begradigten, mit Steinen befestigten Flusslauf befreit. Das Gewässer wird naturnah umgestaltet und ihm mehr Raum für seine natürliche, eigendynamische Entwicklung gegeben. Die gesamte Maßnahme ist darauf ausgerichtet, dass zukünftig eine größere Artenvielfalt rund um die Riß entstehen kann. Dies gilt sowohl für Tiere und Pflanzen im Wasser als auch an Land.

Wer sich über den aktuellen Stand der Renaturierung informieren möchte, kann an einer Führung über die Baustelle mit dem Planungsbüro Büro 365° freiraum + umwelt aus Überlingen teilnehmen. Diese wird an insgesamt vier Terminen angeboten, am 29. Juli, 12. und 26. August und am 9. September. Die Führung dauert circa 1,5 Stunden und startet jeweils um 17 Uhr. Treffpunkt ist die Haberhäuslebrücke.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)