Frühlingsblütenhonig ist wieder da

Frühlingsblütenhonig ist wieder da
Der Isnyer Frühlingsblütenhonig ist wieder erhältlich. (Bild: IMG/Brockhoff)
WOCHENBLATT
Redaktion

Isny – Nachdem es in den letzten beiden Jahren keinen Frühlingsblütenhonig gab, konnten die Isnyer Stadtmauerbienen in diesem Jahr bei besten Bedingungen fleißig Nektar sammeln und so freut sich Imker Franz Pareth über eine überdurchschnittlich gute Honigernte.

Die Isnyer Stadtmauerbienen haben ihr Zuhause im Wehrgang am Speicherturm. Dort sammeln sie den leckeren Nektar der Blumen in der umliegenden Gegend. Ihr Sammelgebiet reicht dabei von Naturschutzgebieten wie dem Rotmoos, über die in der Stadt angelegten Bienenwiesen bis hin zu Privatgärten.

So wie alle anderen Insekten freuen sich die Honigbienen dabei besonders, wenn in den Gärten der Rasen zu artenreichen Wiesen wachsen darf und in Beeten und auf Balkonen bienenfreundliche Pflanzen blühen. Das weiß Stadtimker Franz Pareth aus erster Hand und sein Urteil zum Ertrag ist dieses Jahr außerordentlich positiv: „Der erste Eindruck ist hervorragend, denn der Honig ist goldgelb in der Farbe, kristallklar und schmeckt wunderbar nach der Kräuterkraft des Frühlings.“

Doch nicht nur die Qualität überzeugt, auch die Menge an Honig, die aus den Waben geschleudert werden konnte, ist überdurchschnittlich groß: ganze 140 Gläser mit je 250 Gramm konnten dieses Jahr von den Mitarbeiterinnen der Isny Marketing GmbH etikettiert werden. Besonders erfreulich ist dies, da in den letzten beiden Jahren aufgrund des nasskalten Wetters im Frühjahr kaum Honig gewonnen werden konnte.

Der Honig ist ab Mitte Juni im Isny Shop in der Isny Info im Hallgebäude zum Preis von 7,50 Euro im Mehrwegglas erhältlich. Die leeren, ausgewaschenen Gläser werden dort wieder zurückgenommen.

(Pressemitteilung: Stadtmarketing Isny)