Freiwilligenagentur Ravensburg: Witwen helfen betroffenen Frauen über die Feiertage

Freiwilligenagentur Ravensburg: Witwen helfen betroffenen Frauen über die Feiertage
Witwe trauert um Verstorbenen / Symbolbild (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Betroffene Frauen kennen die Situation: Nach dem Tod des Partners muss das eigene Leben oft ganz neu organisiert werden. Besonders um die Weihnachtszeit und nun noch zusätzlich durch Corona-bedingte Kontaktbeschränkungen fallen viele Witwen in ein tiefes Loch.

Besonders wertvoll ist hier der Austausch mit Frauen in gleicher Lebenssituation, die oft schon die ersten Jahre der Trauer hinter sich haben und Mut spenden können. Da derzeit Treffen im Rahmen der beliebten Witwen-Stammtische nicht möglich sind, hat sich deren ehrenamtliche Koordinatorin in der Freiwilligenagentur im Rathaus, Christa Blank, etwas einfallen lassen: Sie steht zusammen mit anderen verwitweten Frauen für einen telefonischen Austausch zur Verfügung. Spätere Corona-konforme Treffen sind nicht ausgeschlossen.

Weitere Auskünfte gibt es unter Tel. 0751-51532.