Freiwilligenagentur bringt Gartenbesitzer und Gartenfreunde in Kontakt

Freiwilligenagentur bringt Gartenbesitzer und Gartenfreunde in Kontakt
Gartenpaten gesucht. (Bild: Stadt Ravensburg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Viele Menschen können ihren Garten nicht oder nicht mehr so pflegen, wie sie es gerne würden. Gleichzeitig gibt es Naturfreunde, die Lust aufs Werkeln in einem Garten haben, selbst aber keinen besitzen.

Die Freiwilligenagentur Ravensburg vermittelt diese Menschen im Rahmen des Bürgerschaftlichen Engagements. „Es geht um gegenseitiges Geben und Nehmen, beidseitige Freude und durchaus auch um ein Kennenlernen und eine Form der Nachbarschaftshilfe“, sagt Sophie Bader, Leiterin der Freiwilligenagentur. „Das macht dieses Angebot so sympathisch“. Keineswegs, so Bader, solle dieses Angebot in Konkurrenz zu Gartenpflegeunternehmen stehen. Schließlich könnten die Helfenden z. B. an der Ernte beteiligt werden, ein eigenes Beet anpflanzen oder auch mal bei einem Stück frischen Obstkuchens verwöhnt werden.

Wer seinen Garten anbieten oder in einem Garten mithelfen möchte, kann sich telefonisch unter der Nummer  0751/ 82-234 melden oder per E-Mail an freiwilligenagentur@ravensburg.de mit der Freiwilligenagentur im Rathaus in Verbindung setzen. Während des Lockdowns ist das Büro vorübergehend geschlossen.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage: www.ravensburg.de/freiwilligenagentur

(Pressemitteilung der Stadt Ravensburg)