Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck: In den Sommerferien ist immer etwas los

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck: In den Sommerferien ist immer etwas los
Wäsche waschen wie bei Oma. (Bild: Winfried Rimmele)
WOCHENBLATT
Redaktion

Neuhausen ob Eck – Die Hälfte der Sommerferien sind bereits rum, doch bei uns im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck gibt es immer noch viel zu entdecken. Bei verschiedensten Spiel- und Bastelaktionen kann im Museum der Kreativität freien Lauf gelassen werden. Ob Filzen, Taschen bedrucken oder Feuerherzen wickeln: immer donnerstags bis sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr gibt es ein vielfältiges Ferienprogramm zum Mitmachen.

Die Teilnahme an diesen Projekten ist ohne Voranmeldung möglich, für Material kann jeweils ein kleiner Unkostenbeitrag von 0,50 € bis 2,50 € erhoben werden.

Flechtwerk – Korbflechten für Kinder

Das Korbmachen, oder auch Korbflechten wie es richtig heißt, ist ein jahrtausendaltes Handwerk. Doch wir geben am Donnerstag, dem 25. August 2022 zwischen 14.00 und 17.00 Uhr keinen Korb, bei uns kann man selbst einen machen. Durch drehen, winden und biegen und mit viel Fingerspitzengefühl entstehen kleine Kunstwerke: Weidekörbchen. Und damit nicht genug: diese bestehen sogar aus regional gezogenen Weideruten.

Die Kurskosten liegen bei 30,00 Euro, inklusive Material, eine Teilnahme ist ab 9 Jahren möglich. Eine Anmeldung unter www.shop.freilichtmuseum-neuhausen.de ist erforderlich.

Familienführung für Groß und Klein

Am Freitag, dem 26. August 2022 können die ganz Kleinen bei der Familienführung das Museum neu entdecken. Tiere, Handwerke und spannende Einblicke in das Alltagsleben von früher, die kindgerechte Führung für Alle startet um 15.00 Uhr. Diese Führung ist offen für alle Museumsbesucher, Sie müssen lediglich den Museumseintritt zahlen. Aufgrund begrenzter Kapazitäten ist eine Anmeldung unter https://shop.freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich.

Wäsche waschen wie bei Oma

Auf historische Pfade begeben sich die Kinder an den Waschz(a)uber-Tagen am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August 2022. Zwischen 13.00 und 17.00 Uhr können alle Wäsche waschen wie früher, nämlich mit dem Waschbrett und Naturseife, und die verschiedenen Arbeiten rund ums Wäschewaschen kennen lernen. Ohne Strom, dafür mit der eigenen Energie! Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Aus dem Leben eines Dorfschulmeisters

Wie war das Lehrerleben früher auf dem Dorf? Wie lief der Unterricht ab, wenn die Schüler auf den Feldern mitarbeiten müssen? Solche und noch viele weitere Fragen beantwortet der Dorfschulmeister am Sonntag, dem 28. August 2022 ab 10.30 Uhr. In dieser offenen Führung für alle berichtet der Lehrer aus seinem Alltag im Schul- und Rathaus.

Denn der Dorfschulmeister hat durch seinen Beruf tiefe Einblicke in das Dorfleben: Er kennt sowohl den Museumsschultes als auch den Pfarrer, sorgt sich um die Hütekinder und natürlich um seine Schüler. Diese Führung ist offen für alle Museumsbesucher, Sie müssen lediglich den Museumseintritt zahlen. Aufgrund begrenzter Kapazitäten ist eine Anmeldung unter https://shop.freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich.

(Pressemitteilung: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck)