BUS Bürgergespräch zum Primärversorgungsnetzwerk Fragen und Antworten zur Gesundheitsversorgung in Aulendorf

Fragen und Antworten zur Gesundheitsversorgung in Aulendorf
Vor allem nach den Schließungen der Kliniken in Sigmaringen und Bad Waldsee ist die Sorge um die gesundheitliche Versorgung in der Region groß.
WOCHENBLATT
Redaktion

Primärversorgung – bei dem sperrigen Wort geht es um die Gesundheitsversorgung. Von Beratungsgesprächen über Bereitschaftsärzte bis hin zu Notfällen. Wer ist zuständig, wenn man medizinische Versorgung braucht? All das kommt beim öffentlichen Bürgergespräch auf den Tisch.

Am Donnerstag, den 24. November 2022, lädt das Bündnis für Umwelt und Soziales (BUS) e.V. ab 19:30 Uhr zum Bürgergespräch in der Pizzeria zum Mohren ein. Hauptthema an diesem Abend wird das neue gesundheitliche Primärversorgungsnetzwerk (PVN) sein.

Seit Ende September ist das Primärversorgungsnetzwerk in der ehemaligen Apotheke in der Hauptstraße 50 für Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Geplant und durchgeführt wird das Projekt vom Ärztehaus am Schloss.

Dr. Jan Schmidt und Sebastian Eisenlauer vom Ärztehaus am Schloss werden beim Bürgergespräch anwesend sein und erläutern, wie das PVN die Gesundheitsversorgung in Aulendorf und Umgebung verbessern soll, was die Aufgaben eines PVN sind und wer sich dort Unterstützung holen kann. Zudem haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Fragen, Anregungen oder Kritik an die BUS-Gemeinderäte los zu werden.

(Quelle: BUS Aulendorf)