Schlüsselübergabe an den VfB Friedrichshafen Flughafen-Hangar am Bodensee-Airport wird jetzt zur neuen Heimspielstätte umgebaut

Flughafen-Hangar am Bodensee-Airport wird jetzt zur neuen Heimspielstätte umgebaut
Claus-Dieter Wehr (links) übergibt die Schlüssel zum Hangar R an Thilo Späth-Westerholt. (Bild: Kram)
WOCHENBLATT
Redaktion

Mit der Schlüsselübergabe durch den Geschäftsführer des Flughafens, Claus-Dieter Wehr, an den VfB Friedrichshafen starten nun auch die Umbauarbeiten im und um den Flughafen-Hangar zur neuen Volleyball-Arena. „Hangar R, Flughafen 28/2“ – so lautet dann ab September die neue Adresse der Häfler Volleyballer.

Die 50 Meter lange und 43 Meter breite Halle wird nach dem Umbau eine lichte Höhe von 10,50 Metern haben. Eine große Tribüne an der Längsseite des Volleyballfeldes wird in etwa 1000 Zuschauer fassen. 50 zusätzliche Stehplätze sowie ein VIP-Bereich werden an den Stirnseiten entstehen. 

Sollten die Umbauarbeiten nach Plan verlaufen, werden die Profivolleyballer des VfB Friedrichshafen und die Volley YoungStars zum ersten Mal Ende September im Hangar R trainieren. Der erste Aufschlag ist am 23. Oktober um 17:30 Uhr im Spiel gegen die SVG Lüneburg. 

„Nach der monatelangen Suche nach einer neuen Heimspielstätte und den Wochen der Vorbereitung, sind wir sehr froh nun endlich starten zu können“, sagt VfB-Geschäftsführer Thilo Späth-Westerholt. „Von nun an werden wir täglich einen kleinen Fortschritt sehen und uns auf den Saisonstart im Oktober freuen.“  Auch Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer des Flughafens freut sich, dass es jetzt los geht: „In der Kürze der Zeit dieses Projekt soweit voranzubringen war schon ein Kraftakt. Für die Flugzeuge unserer Hallenmieter mussten wir alternative Unterstellmöglichkeiten finden und die Halle wurde für die Mietdauer aus dem Luftsicherheitsbereich genommen. Außerdem mussten wir Vorkehrungen treffen, dass Flugzeuge von weiteren Kunden am Flughafen auch zukünftig untergebracht werden können. Es zeigt sich, dass allen Beteiligten die Zukunft des Volleyball-Sports in der Region sehr am Herzen liegt. Nur so war die schnelle Planung des neuen VfB-Hangars am Flughafen gemeinsam zu stemmen.“

(Vereinsmitteilung: VfB Friedrichshafen)