Finanzgenies fallen nicht vom Himmel: Sparkasse Bodensee lädt Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Planspiel Börse ein

Finanzgenies fallen nicht vom Himmel: Sparkasse Bodensee lädt Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Planspiel Börse ein
17 Wochen lang können Schülerinnen und Schüler auf spie-lerische Art lernen, sich intensiv mit der Börse, den wirt-schaftlichen Zusammenhängen, aber auch den aktuellen politischen Ereignissen zu beschäftigen. (Bild: Deutscher Sparkassen Verlag GmbH)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen/Konstanz – Anfang Oktober startet die neue Spielrunde beim Planspiel Börse. 17 Wochen lang können Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art lernen, sich intensiv mit der Börse, den wirtschaftlichen Zusammenhängen, aber auch den aktuellen politischen Ereignissen zu beschäftigen. Die Teilnehmenden handeln Wertpapiere zu echten Börsenkursen. Mit der richtigen Strategie und etwas Glück stehen sie am Ende als Sieger fest.

Deutschlandweit gibt es in verschiedenen Wettbewerbskategorien Reise- und Sachpreise zu gewinnen. Die Sparkasse Bodensee vergibt zusätzlich für die erst- bis fünftplatzierten Schülergruppen in den beiden Kategorien Depotgesamt- und Nachhaltigkeitsbewertung weitere attraktive Preise.

Das größte Börsenlernspiel in Europa findet dieses Jahr zum 39-mal statt und der Ablauf ist denkbar einfach: Nach der Registrierung erhält jedes Team ein Depot mit einem virtuellen Startkapital von 50.000 Euro, das durch den An- und Verkauf von Aktien und Wertpapieren möglichst gewinnbringend einzusetzen ist. Alle Aufträge werden in Echtzeit mit den Geld- und Briefkursen der Börse Stuttgart abgerechnet.

„Neben der Förderung finanzieller Bildung bei jungen Menschen steht für uns das Thema Nachhaltigkeit im Fokus“, erläutert Jörg Manhardt, Referent Produktmanagement für Wertpapiere bei der Sparkasse Bodensee die Ziele des Online-Lernspiels. „Das Planspiel Börse möchte den Jugendlichen ebenfalls Kenntnisse für das wirtschaftliche Handeln mit sozialem Engagement und ökologischer Verantwortung vermitteln. Deshalb gibt es zusätzlich zur Depot-Gesamtwertung eine separate Nachhaltigkeitsbewertung“, fährt Jörg Manhardt fort. So lernen die Teilnehmenden, zukunftsorientiert und verantwortungsvoll zu investieren.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Sparkasse Bodensee unter dem Stichwort „Planspiel Börse“. Eine kostenlose Anmeldung zum Planspiel ist ab sofort bis zum 17. November möglich.

(Pressemitteilung: Sparkasse Bodensee)