Feuerwehrauto als neues Spielmobil

Feuerwehrauto als neues Spielmobil
Probierten die vielfältigen Möglichkeiten des Spielmobils „Feier-Brigade“ aus (von rechts): Jugendreferentin Jennifer Störk, Tobias Hennes (Abteilung Kinder und Jugend), Oberbürgermeister Bernd Häusler, Bürgermeisterin Ute Seifried und Fachbereichsleiter Bernd Walz. (Bild: Stadt Singen/Stefan Mohr)
WOCHENBLATT
Redaktion

Dank Förderung Feier-Brigade zum Schnäppchenpreis

Singen – Die Abteilung Kinder und Jugend der Stadtverwaltung Singen freut sich über ein neues Spielmobil im Gewand eines echten Feuerwehrfahrzeugs.

„14.000 der 15.000 Euro Anschaffungskosten bekommen wir über das Corona-Aufholprogramm des Landes“, erklärt Jugendreferentin Jennifer Störk bei der Premiere der sogenannten Feier-Brigade, so schon der Name des Spielmobils in Karlsruhe. Slackline, Torwand, Body Bumper Ball – die Auswahl der Spielmöglichkeiten des neuen Fahrzeugs sind äußerst vielfältig. Alleine die Ausstattung beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Im Einsatz war die Feier-Brigade auch schon. Beim Mai-Hock der Feuerwehr Überlingen am Ried erfreuten sich Groß und Klein an den zahlreichen Spielmöglichkeiten.

„Wir wollen den Kindern und Jugendlichen ein weiteres offenes niederschwelliges Angebot im öffentlichen Raum bieten, kündigt Jennifer Störk an. Deshalb sei geplant neben einer städtischen Nutzung auch eine Fremdnutzung des neuen Spielmobils zu ermöglichen, so die Jugendreferentin.

(Pressemitteilung: Stadt Singen)