Fest-Premiere: Erste Hopfenernte am westlichen Bodensee

Fest-Premiere: Erste Hopfenernte am westlichen Bodensee
Bei der Hopfenernte beteiligen sich viele Hopfenpaten und Unterstützer des Projektes. (Bild: Reichenauer Inselbier)
WOCHENBLATT
Redaktion

Reichenau (wb/dab) – Am kommenden Samstag, 11. September steigt von 10 bis 22 Uhr das erste Hopfenerntefest auf der Insel Reichenau: Das „Inselbierteam“, welches das Reichenauer Inselbier braut, will damit laut Pressemitteilung einen neuen Brauchtum begründen, der zur lebendigen Tradition des Welterbes “Klosterinsel Reichenau” sowie des westlichen Bodensees beiträgt.

Bei der Hopfenernte beteiligen sich viele Hopfenpaten und Unterstützer des Projektes aus der Region und aus ferneren Gegenden. Fachkundige Anleitung beim sogenannten Hopfen-Brocken gibt es von den beiden jungen Brauern der Brauwerkstatt Nikolas Weltin und Benedikt Wabnig, sowie der Hopfenkönigin und ihrer Vertreterin des Hopfenverbandes Tettnang und der neu gewählten Baden-Württembergischen Bierkönigin, die ebenfalls mit ihrer Stellvertreterin (Prinzessin) auf die Insel kommt. Alles geschieht in Handarbeit, dem sogenannten Hopfen-Brocken.

Ein Corona-konformes Rahmenprogramm mit Infoständen und Ständen für das leibliche Wohl mit Produkten von der Insel und der Region sorgt für die Gäste des historischen Ereignisses für einen kurzweiligen Aufenthalt im Hopfengarten sowie in der geöffneten Brauwerkstatt. Es warten Informationen zum Hopfenanbau und zum Einsatz von Nützlingen im umweltschonenden Anbau samt Erfahrungen mit Anbau auf der Insel Reichenau.

Selbstverständlich können die Biere an den Getränkeständen auch probiert werden. Dazu gibt es die „Hoppy Bar” am Hopfengarten und die „Classic&Wein-Bar” in der Brauwerkstatt – jeweils auch mit alkoholfreien Getränken. Ergänzt wird das Angebot mit Inselprodukten, die auf dem Mongolengrill zubereitet werden – wie zum Beispiel frisch gegrilltes Gemüse.

Eckpunkte:

  • 10 Uhr bis 22 Uhr: offen für die Öffentlichkeit
  • ab 10 Uhr: Hopfenernte, “Hopfenbrocken” wie zu Großmutters Zeiten von Hand
  • ca. 13 Uhr: “Hopfen-Stopfen”, Verarbeitung des frischen Hopfens ins Bier
  • Nachmittags: Fanfarenzug Reichenau (voraussichtlich)