Fahrzeugcheck in Riedlingen: ADAC Prüfdienst macht Halt

Fahrzeugcheck in Riedlingen: ADAC Prüfdienst macht Halt
Auto-Sicherheitscheck in der ADAC Prüfeinheit: Die Box ermöglicht durch innovative digitale Technik unter anderem den Check von Reifenprofiltiefen, Bremskraft, Stoßdämpfer und Bremsflüssigkeit. (Bild: Eibner Pressefoto)
WOCHENBLATT
Redaktion

Autofahrerinnen und Autofahrer aus dem Raum Riedlingen können ihr Fahrzeug in der ADAC Prüfeinheit kostenlos checken lassen.

Die Box, integriert in einen über 10 Meter langen Lkw, ermöglicht durch innovative digitale Technik unter anderem den Check von Reifenprofiltiefen, Bremskraft, Stoßdämpfer und Bremsflüssigkeit (soweit fahrzeugtechnisch möglich). Zudem kann die Fahrzeugbeleuchtung auf Funktion überprüft werden. Der Prüfcontainer verfügt über eine Hebebühne, sodass im Bedarfsfall die Unterseite des Fahrzeuges inspiziert werden kann. Wichtig: Die maximale Durchfahrtshöhe beträgt 1,80 Meter.

Ziel ist es, Probleme frühzeitig zu erkennen, Folgeschäden am Fahrzeug zu vermeiden und einen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten. Nach Abschluss der Prüfung lassen sich die gemessenen Werte aus einem Protokoll entnehmen.

Der Truck steht am 20. und 21. September in Riedlingen auf dem REWE-Parkplatz (Gammertinger Straße 33). Das Prüfteam ist von 10 bis 13 Uhr sowie 14 bis 18 Uhr im Einsatz. In diesem Zeitraum steht zudem die mobile Strom-Tankstelle für Autos, Elektroroller und Pedelecs zur Verfügung. Mitglieder können ihre Fahrzeuge direkt vor Ort am Prüftruck kostenlos mit grünem Strom aufladen, der auf dem Fahrzeugdach von Solarzellen erzeugt wird.

Bei der Durchführung der Prüfungen werden höchste Sicherheits- und Hygienemaßstäbe umgesetzt, was zu längeren Wartezeiten führen kann. Kunden und Mitglieder mit akuten Krankheitssymptomen werden gebeten, von einem Besuch abzusehen.

Alle Informationen sowie den Tourplan gibt es hier.

(Pressemitteilung: ADAC Württemberg e.V.)