EVR: Fans gegen Anstoß zum Test gegen „Luchse“

EVR: Fans gegen Anstoß zum Test gegen „Luchse“
Fabian Herzog und seine Teamkollegen treffen auf die "Luchse" aus München. (Bild: EV Ravensburg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Die 1. Mannschaft des EV Ravensburg bestreitet am Freitag um 20 Uhr ein Freundschaftsspiel gegen den Münchener EK. Der Eintritt zu diesem Spiel ist frei. Die Gäste spielen wie in der neuen Saison auch der EVR in der bayerischen Bezirksliga.

Nach dem 6:5 in Burgau wird diese Begegnung für EVR-Trainer Martin Masak ein weiterer Test dafür sein, wo sein Team im bayerischen Vergleich steht. Die Münchner „Luchse“ blicken zwar selbst auf eine sehr erfolgreiche Vorsaison zurück und konnten ihren Kader zusammenhalten, haben aber dennoch den EVR zum Favoriten für die Begegnung erklärt.

Für das Ravensburger Vereinsteam ist es eine ganz neue Rolle, nachdem man in der Regionalliga Südwest immer eher im Schatten der Spitzenteams stand. Ungewöhnlich übrigens, wie das Testspiel zustande kam. Die Ravensburger Eishockeyfans verbindet eine Fanfreundschaft mit dem Anhang der Luchse. So waren die Fans letztlich der Anstoß, dass beide Mannschaften erstmals miteinander in den sportlichen Wettbewerb gehen.

(Vereinsmitteilung: EVR)