ENRW unterstützt erneut den örtlichen Handel

ENRW unterstützt erneut den örtlichen Handel
v.l.n.r.: ENRW-Mitarbeiter Sebastian Votteler, Frederik Stender und Jochen Irion mit Rottweiler Talern (Bild: ENRW)
WOCHENBLATT
Redaktion

Rottweil/Spaichingen – Die Energieversorgung Rottweil (ENRW) unterstützt weiterhin in schwierigen Zeiten den örtlichen Handel.

Da die Weihnachtsfeier des regionalen Energieversorgers aufgrund der Corona-Pandemie erneut nicht stattfinden kann, erhalten die rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als weihnachtliches Präsent Rottweiler Taler sowie – je nach Wohnort – Gutscheine des Gewerbe- und Handelsvereins Spaichingen.

Diese können in allen teilnehmenden Geschäften der beiden Städte eingelöst werden. Wie schon 2020 soll in Form einer stolzen vierstelligen Summe jeweils die Kaufkraft vor Ort gestärkt werden.

Seit der Corona-Pandemie hat der ohnehin florierende Online-Handel kräftig zugelegt. Sehr zum Leidwesen der Einzelhändler. Einige Geschäfte mussten oder müssen aufgrund massiver Umsatzeinbußen sogar komplett schließen.

Die ENRW nimmt dies zum Anlass, die Geschäfte vor Ort im Sinne der regionalen Wertschöpfung ein weiteres Mal zu unterstützen. ENRW-Geschäftsführer Christoph Ranzinger betonte, wie wichtig es sei, „auf lokaler und regionaler Ebene immer noch zusammenzuhalten.“

(Pressemitteilung: ENRW Energieversorgung Rottweil GmbH & Co. KG)