Förderung des Ehrenamts Enge Unterstützung für Vereine: Vorstände erhalten „Vereinsführerscheine“

Enge Unterstützung für Vereine: Vorstände erhalten „Vereinsführerscheine“
Das Foto zeigt die Teilnehmer an der Seminar-Reihe „Der Vereinsführerschein“ vor dem Kurhaus in Scheidegg mit Dozent Karl Bosch (rechts im Bild). (Bild: Landratsamt Lindau)
WOCHENBLATT
Redaktion

Lindau (Bodensee) – 25 Vereinsverantwortliche haben an der kostenlosen Seminar-Reihe „Der Vereinsführerschein“ vom 29. Januar bis 31. März teilgenommen. Die Seminarreihe bestand aus 6 Modulen und umfasste alle wichtigen Themen rund um die Vereinsführung. Nun fand ein Nachtreffen der Teilnehmer statt, bei dem noch offene Fragen geklärt werden konnten.

Außerdem haben die Teilnehmer aus der Hand von Vereinsberater und Leiter der Servicestelle, Karl Bosch, ihre Teilnahmebescheinigungen erhalten. „Diesen Führerschein kann Ihnen niemand mehr nehmen – auch nicht, wenn Sie mit Ihrem Verein mal rasant unterwegs sind,“ schmunzelte Karl Bosch an dem Abend.

Die Seminar-Reihe richtete sich sowohl an bereits aktive Vorstände als auch an solche, die es noch werden wollen. Und so waren die Teilnehmergruppe, aber auch die Vereine selbst bunt gemischt: Seglervereine, Narrenzünfte, Wasserwacht, Heimatvereine aber auch Sport- und Musikvereine nutzten das Angebot.

Auch langjährige Vorstände haben in der Seminar-Reihe „Vereinsführerschein“ noch einiges Neues dazu gelernt. Begeistert zeigten sich die Teilnehmer vom umfangreichen Programm und von der praxisnahmen und unterhaltsamen Wissensvermittlung des Dozenten. „Es ist mir wichtig, dass Vorstände das notwendige Rüstzeug für eine erfolgreiche Vereinsführung haben. Aus diesem Grund habe ich diese Seminar-Reihe entwickelt“, so Vereinsberater Karl Bosch.

Auch Landrat Elmar Stegmann ist von der Idee des Vereinsführerscheins überzeugt: „Viele Vereine tun sich schwer, neue Vorstände zu
finden. Wir wollen mit unserem Angebot den Vereinen dabei Hilfestellung geben. Deshalb unterstützt der Landkreis diese Fortbildung sehr gerne.“

Es ist geplant, dass dieses Seminar auch im nächsten Jahr wieder angeboten wird. Interessenten können sich bereits melden und auf die Warteliste setzen lassen. Ansprechpartnerin ist Andrea Schorer, Tel. 08382 270-151, E-Mail: andrea.schorer@landkreis-lindau.de.

(Pressemitteilung: Landratsamt Lindau)