Engagement-Woche im Bodenseekreis: Viele Ideen fürs Ehrenamt

Engagement-Woche im Bodenseekreis: Viele Ideen fürs Ehrenamt
Tafel-Laden in Friedrichshafen als Beispiel für soziales Engagement im Bodenseekreis. Das Bild entstand 2018 im Rahmen einer Foto-Dokumentation. (Bild: Felix Kästle)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bodenseekreis – Aktuell und noch bis zum 19. September 2021 läuft im Bodenseekreis die Engagement-Woche. Soziale Vereine und Initiativen aus dem Bodenseekreis bieten täglich Veranstaltungen, Mitmach-Aktionen, Vorträge und Austauschtreffen, die das breite Feld an Engagement-Möglichkeiten im Landkreis aufzeigen.

Wer Lust hat, sich freiwillig sozial zu engagieren oder einfach mal was Neues ausprobieren möchte, kann hier unterschiedliche Einrichtungen und Aktionen besuchen und in ein Ehrenamt „hineinschnuppern“. Quer durch den Landkreis werden insgesamt rund 40 Aktionen angeboten, die kostenlos und unverbindlich besucht werden können.

Alle Infos, Aktionen und Anmeldung unter www.bodenseekreis.de/soziales-gesundheit/buergerschaftliches-engagement/engagementwoche.

So stellt sich am Mittwoch das Quartiersbüro Wiggenhausen vor und der DRK-Kleiderladen in Friedrichshafen sowie der Linzgau Shuttle in Salem veranstalten am Donnerstag Tage der offenen Tür. Ebenfalls am Donnerstag zeigt die Diakonie Pfingstweid e. V., wie sich Ehrenamtliche beispielsweise bei einem Vorlese-Abend für Menschen mit Behinderung einbringen können und am Freitag besteht die Möglichkeit, bei Kurzführungen einen Einblick in die Arbeit des Tafel-Ladens in Friedrichshafen zu erhalten.

Die meisten der Angebote werden von Ehrenamtlichen der jeweiligen Einrichtungen durchgeführt, die ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten einbringen. Sie ermöglichen viele Unterstützungs- und Freizeitangebote, beispielsweise für Menschen mit Behinderung oder Migrationshintergrund, die es ohne bürgerschaftliches Engagement in diesem Umfang nicht gäbe.

(Pressemitteilung: Landratsamt Bodenseekreis)