Endspurt für den Fahrdraht

Endspurt für den Fahrdraht
Elektrifizierung Südbahn / Symbolbild (Bild: Bernd Hasenfratz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Ab dem 7. März startet eine weitere Bauphase der Südbahn-Elektrifizierung. Bereits wenige Tage zuvor, vom 28. Februar bis 6. März, kommt es zu Einschränkungen und Verspätungen des RE bis nach Friedrichshafen Stadt. Grund sind Arbeiten an Signalanlagen zwischen Ulm Hauptbahnhof und Ulm-Örlingen.  

Tipp für Abokunden: Es besteht weiterhin die Möglichkeit das Abo zu pausieren.

Im Zeitraum 28. Februar ab 23 Uhr bis 06. März 2021 Betriebsschluss verkehren alle RE ab Stuttgart Hauptbahnhof in veränderter Fahrlage und deutlich verspätet bis nach Friedrichshafen Stadt. Zudem enden die RE-Züge auch in Friedrichshafen und wenden. Für Durchgangsreisende ist dadurch ein Umstieg in Friedrichshafen Stadt notwendig.  Zwischen Friedrichshafen Stadt und Lindau-Insel werden Ersatzzüge mit Fahrplan des Originalzugs verkehren. Dies gilt auch für die Gegenrichtung Lindau-Insel – Friedrichshafen Stadt.

Südbahn-Elektrifizierung ab 7. März

Mit Sonntag, den 7. März beginnend und dann bis Mitternacht des 1. April (vor Karfreitag) finden erneute Elektrifizierungsarbeiten auf der Südbahn im Streckenabschnitt Aulendorf – Ravensburg statt. Während der Bauarbeiten ist die Schienenstrecke zwischen Aulendorf und Ravensburg voll gesperrt. Es findet ein Ersatzverkehr mit Bussen statt.

Auch auf dem Abschnitt Ulm – Aulendorf kommt es zu Einschränkungen und Veränderungen im Fahrplan. In Aulendorf kommt es dadurch zu längeren Wartezeiten beim Umstieg auf den SEV in Richtung Ravensburg.

Abokunden können pausieren

Wer eine bodo-Abokarte besitzt, kann diese wegen der mehrwöchigen Dauer der Streckensperrungen und Ersatzverkehre pausieren. Notwendig dafür ist nur die Kontaktaufnahme mit dem AboCenter, damit die Pause auch rechtzeitig im System verarbeitet werden kann. Es gilt: Wer für den Folgemonat pausieren möchte, muss dies bitte bis zum 15. des Vormonats beim AboCenter in Ulm eingeben.

Infos und Ersatzfahrpläne unter www.bodo.de

Unter bodo.de im Seitenbereich Aktuelles/ Elektrifizierung sind alle SEV-Fahrpläne sowie veränderte Fahrpläne im Zuge dieser Baumaßnahmen abrufbar. Auch die elektronische Fahrplanauskunft unter bodo.de bzw. der FahrplanApp beauskunftet rechtzeitig die SEV-Fahrzeiten sowie das eingeschränkte Schienenangebot.