Endlich wieder Mondscheinfahrt bei der Trossinger Eisenbahn

Endlich wieder Mondscheinfahrt bei der Trossinger Eisenbahn
Mondscheinfahrt im Sonnenuntergang: Auf freier Strecke sind die Triebwagen T3 und T5 im Wald unterwegs, während im Hintergrund über Dauchingen die Sonne untergeht (April 2021). (Bild: Trossinger Eisenbahn e.V.)
WOCHENBLATT
Redaktion

Endlich! Nach über 2 Jahren Corona-bedingter Pause findet wieder eine öffentliche Mondscheinfahrt statt.

Abweichend vom üblichen 3. Freitag im Monat ist der Termin für Mai 2022 auf Freitag den 27.05.2022 festgelegt. Die Abfahrt ist ab Bahnhof Trossingen Stadt ab 20 Uhr. Nach kurzem Aufenthalt am „Staatsbahnhof“ geht es dann auch gleich wieder zurück. Die Mitfahrt ist kostenlos.

Die historischen Elektrofahrzeuge der Trossinger Eisenbahn müssen regelmäßig bewegt werden, damit keine Standschäden entstehen und um die Fahrzeuge vor Lagerschäden zu bewahren. Diese Bewegungsfahrten zwischen den beiden Trossinger Bahnhöfen, besser bekannt als Mondscheinfahrten, werden in der Regel am dritten Freitag im Monat, durchgeführt.

Vor und nach der Fahrt ist das Eisenbahnmuseum für einen Besuch geöffnet, wo genügend Zeit bleibt für einen gemütlichen Plausch und interessante Gespräche.

Die Vereinsmitglieder des Freundeskreises Trossinger Eisenbahn e.V. treffen sich zur Vorbereitung ab 18 Uhr im Eisenbahn-Museum. Gäste und Interessierte sind hier gerne willkommen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.trossinger-eisenbahn.de.