Endlich dürfen sie wieder „harzen“ oder zumindest spielen!

Endlich dürfen sie wieder „harzen“ oder zumindest spielen!
Der Handballsport in der Region wagt den neuerlichen Restart. (Bild: picture alliance / Sportfoto Zink / Wolfgang Zink | Sportfoto Zink / Wolfgang Zink)
WOCHENBLATT
Redaktion

Während die Profis und viele Teams in den höherklassigen Ligen (im Amateursport) längst schon wieder in die Hallen zurückgekehrt sind, dürfen nun auch die Vereine auf Bezirksebene oder in den weniger hohen Spielklassen die Harzdosen wieder auspacken – oder eben nicht, weil das von Sporthalle zu Sporthalle verschieden ist, ganz klar.

Dennoch ist rund um die Vereine in unserer Region beziehungsweise in unserem Verbreitungsgebiet eine richtige Aufbruchsstimmung zu spüren – und zwar von Ulm hinunter an den Bodensee und von Tuttlingen bis hinüber ins Allgäu sowie bis ins benachbarte Vorarlberg hinein. Ja, die Mannschaften brennen darauf, endlich wieder spielen zu dürfen. Schließlich haben manche von euch fast ein komplettes Jahr pausieren müssen oder dürfen.

Und: Klar, dass auch wir vom WOCHENBLATT ganz genau hinsehen und mit-verfolgen wollen und werden, was die Faszination Handball ausmacht. Sei es mittendrin und live vor Ort oder durch eine zuverlässige Verarbeitung und Verbreitung eurer Berichte auf unserer Website sowie gegebenenfalls auf unseren sozialen Netzwerken bei Facebook oder Instagram. Da jedoch unzählig viele Partien zur gleichen Zeit stattfinden, können wir nicht überall sein!

Daher freuen wir uns auf und über eure Berichte, die auf unserer Website frei lesbar sind und sein werden. Auf eine gute Zusammenarbeit und darauf, dass die Pandemie euch – am besten die komplette Saison über – diesen, euren Sport leben, erleben und ausleben lässt. Und das mit allem, was dazugehört – Siege, Niederlagen, Unentschieden und vielleicht auch Verletzungen. Doch – und da kommen wir ins Spiel – begleitet durch eine entsprechende Medienpräsenz.  

Falls ihr mit euren (Spiel)Berichten bei uns erscheinen möchtet, dürft ihr gerne eure Berichte an sport@wochenblatt-news.de mailen. Wir wünschen euch allen eine erfolgreiche Saison!