Eisbahn am Hafenbahnhof: Geänderte Öffnungszeiten über die Feiertage

Eisbahn am Hafenbahnhof: Geänderte Öffnungszeiten über die Feiertage
Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt ab dem 23. Dezember einen negativen Test, um Eislaufen zu können. (Bild: Stadtmarketing Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb/dab) – Noch bis zum 9. Januar steht die 350 Quadratmeter große Eisbahn auf dem Romanshorner Platz und bietet auch über die Feiertage und den Jahreswechsel Schlittschuhvergnügen.

Trotz der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden strengen Regeln wie 2GPlus und Maskenpflicht sind die Veranstalter mit den Läuferzahlen bisher zufrieden.

„Wir freuen uns, dass wir in diesem Winter trotz der aktuellen Corona-Lage den Kindern und Jugendlichen ein Angebot machen können und dieses erfreulich gut genutzt wird“, erklärt Thomas Goldschmidt, Geschäftsführer des Häfler Stadtmarketings. „Bewegung an der frischen Luft tut gut und durch die Maskenpflicht und 2GPlus-Regel ist das Eislaufen eine sichere Freizeitbeschäftigung“, so Goldschmidt weiter.

Die bisher geltende Regel, dass Schülerinnen und Schüler bis 18 Jahren mit einem gültigen Schülerausweis von der 2GPlus-Regel befreit sind, da sie in den Schulen regelmäßig getestet werden, entfällt laut der Landesregierung zum Ferienbeginn. Damit müssen sie ab Donnerstag, 23. Dezember einen Test vorweisen, wenn sie nicht geimpft oder genesen sind.

Die Ausnahmen von der Testpflicht wie z. B. für geboosterte oder vollimmunisierte Personen, deren Impfung nicht länger als sechs Monate zurückliegt, entsprechen der aktuellen Corona-Landesverordnung.

In den Schulferien hat die Eisbahn zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 21 Uhr und Sonntag 10 bis 19 Uhr. Außerdem gelten folgende Sonderöffnungszeiten:

  • 24. Dezember 10 bis 14 Uhr
  • 25. und 26. Dezember 12 bis 18 Uhr
  • 31. Dezember 12 bis 14 Uhr
  • 1. Januar 14 bis 19 Uhr

Alle Informationen zu Öffnungszeiten und den aktuell geltenden Corona-Regeln findet man im Internet unter www.eisbahn-fn.de.

(Pressemitteilung: Stadtmarketing Friedrichshafen)