Einladung zum Stadtspaziergang „Altstadt für Alle“

Einladung zum Stadtspaziergang „Altstadt für Alle“
Die Arbeiten für die Umgestaltung des Grabenmühlplatzes sollen im kommenden Jahr beginnen und werden voraussichtlich bis Ende des Jahres andauern. Dabei werden die neuen Wartehäuser für die Bushaltestellen und die überdachten Fahrradabstellanlagen errichtet. Auch ein Wasserlauf, grüne (Grafik: Stadt Bad Waldsee/Planungsbüro Sigmund)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wissenswertes aus erster Hand rund um den Projektstand „Altstadt für Alle“ gibt es an diesem Samstag, 19. November, zu erfahren. Die Stadtverwaltung lädt im Rahmen der jährlichen Bürgerinformation wieder zu einem Spaziergang ein. 

Informationspunkte mit Impulsvorträgen und Raum für Rückfragen befinden sich an der Bleichestraße, auf der Grabenmühle und der Hochstatt. Die Vorträge starten jeweils um 10.00 Uhr, 10.45 Uhr und 11.30 Uhr, wodurch jeder Bürger die Möglichkeit hat, sich an den einzelnen Punkten umfassend zu informieren.

Die Teilnehmer haben Gelegenheit, Hintergrundinformationen sowie Planungs- und Baudetails zum jetzt fast fertiggestellten Mobilitätsband, der umgestalteten und frisch freigegebenen Bleichestraße und dem Grabenmühlplatz als letzte große Maßnahme im kommenden Jahr direkt von den verantwortlichen Fachexperten zu erhalten.

Bei Fragen vor oder während der Bauzeit, Anregungen oder Bedenken können Sie sich gerne an die Tiefbauabteilung wenden: Herr Bucher Tel. 07524/94-1375, E-Mail: jue.bucher@bad-waldsee.de

Aktuelle Informationen zum Terminplan des Projekts: www.bad-waldsee.de/afa

(Pressemitteilung: Stadt Bad Waldsee)