Eine virtuelle Reise zu den Polarlichtern

Eine virtuelle Reise zu den Polarlichtern
Üben eine große Faszination aus - auch online: die Polarlichter. (Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Der Kunsthistoriker Henry Gerlach nimmt am Dienstag, 13. April, alle Interessierten und diejenigen, die in diesen Zeiten an Fernweh leiden, ab 18 Uhr mit auf eine eindrucksvolle Fahrt: unterwegs mit den sogenannten Postschiffen in Norwegen.

Neben spannenden Informationen über Land und Leute, gibt es – laut städtischer Mitteilung – dabei faszinierende Fotos zu bewundern. Die Reise beginne in Bergen und 32 Häfen später ende diese Tour in Kirkenes – weit über dem Polarkreis.

Bei Ausflügen sei es möglich, das Hinterland zu erkunden und sogar an einer Husky-Tour teilzunehmen. Der Vortrag findet – so die Stadt Konstanz weiter – als Zoom-Sitzung statt. 

Eine Anmeldung ist über das Seniorenzentrum Bildung + Kultur per E-Mail an Seniorenzentrum@konstanz.de oder unter der Telefonnummer 07531 / 9189834 erforderlich.