Ein Haus voll farbiger Energien – Neue Ausstellung in der Städtischen Galerie Ehingen

Ein Haus voll farbiger Energien – Neue Ausstellung in der Städtischen Galerie Ehingen
Die sieben teilnehmenden Künstlerinnen mit Oberbürgermeister Baumann und den Kuratorinnen Susanne Zuehlke und Anne Linder bei der Ausstellungseröffnung. (Bild: Stadt Ehingen Donau)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ehingen – Am letzten Sonntag eröffnete die neue Ausstellung in der Städtischen Galerie Ehingen. Unter dem Titel „ABSTRAKT“ lassen sieben Künstlerinnen aus Deutschland, Italien und Schweden von internationalem Renommeé  farbige Energien durch das Haus pulsieren.

Die groß angelegte Schau auf zwei Stockwerken in 14 Räumen vermittelt einen umfassenden Überblick über das breite Spektrum dieser Kunstrichtung, die gerade wieder sehr aktuell ist. Dabei geht es darum, Farbe in ihren verschiedensten Erscheinungsformen und Wirkungen zu erforschen und für die Betrachter erfahrbar zu machen. Vor diesen Gemälden erlebt man, wie inspirierend und vergnüglich das sein kann.

Teilnehmende Künstlerinnen sind: Ingrid Floss, Susanne Zuehlke, Doris Hahlweg, Claudia Desgranges, Andrea Varesco, Marie Wallenstal-Schoenberg und Birte Horn.

INFO: Ausstellungsdauer: 17. Oktober bis 5. Dezember, Öffnungszeiten Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Führungen: Sonntag, 24. Oktober, Mittwoch, 3. November, Sonntag, 14. November und Sonntag, 28. November jeweils um 15 Uhr.

(Pressemitteilung: Stadt Ehingen Donau)