Ein abwechslungsreiches Programm für Kindergarten- und Schulkinder

Ein abwechslungsreiches Programm für Kindergarten- und Schulkinder
Grundschüler können sich unter anderem auf „Der Kleine Nick“ freuen. (Bild: WLB)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Von Montag, 17. Januar, bis Donnerstag, 27. Januar, finden die fünften Biberacher Kinder- und Jugendtheatertage statt.

Seit 2013 stellen Stadtbücherei, Volkshochschule und Kulturamt im zweijährigen Rhythmus ein abwechslungsreiches Programm speziell für Kinder und Jugendliche zusammen, um ihnen das Thema Theater näherzubringen. Nach einer Corona-Zwangspause in 2021 geht die Reihe nun in die nächste Runde. Karten für die einzelnen Veranstaltungen sind bereits in den einzelnen Institutionen erhältlich.

Schulen und Kindergärten erhalten die Möglichkeit, mit ihren Schützlingen außerhalb des Alltags spannende, witzige aber auch lehrreiche Angebote zu besuchen. Die Preise sind mit 3 bis 5 Euro bewusst gruppenfreundlich. Die Veranstaltungen sind extra während der Schulzeit am Vormittag gewählt, um Schulklassen und Kindergartengruppen anzusprechen. Es gibt verschiedene Aufführungen von Kinder- und Jugendtheater sowie Figurentheater.

Kindergärten sind bei „Pumuckl zieht das große Los“ und bei „Der Nächste, bitte“ genau richtig. Grundschüler kommen bei „Der kleine Nick“, „Das tapfere Schneiderlein“ und „Das Salz von König Lear“ auf ihre Kosten.

„Satelliten am Nachthimmel“ von der Württembergischen Landesbühne Esslingen bildet den Abschluss der Kinder- und Jugendtheatertage.
„Satelliten am Nachthimmel“ von der Württembergischen Landesbühne Esslingen bildet den Abschluss der Kinder- und Jugendtheatertage. (Bild: Björn Klein)

Die Württembergische Landesbühne Esslingen bringt mit „Satelliten am Nachthimmel“ am 27. Januar zum Abschluss ein Stück für die Klassen fünf und sechs auf die Bühne, zu dem auch ein theaterpädagogisches Begleitprogramm mit einer professionellen Theaterpädagogin für den Unterricht hinzugebucht werden kann.

Die Kinder- und Jugendtheatertage sind bei den Schulen und Kindergärten bereits bekannt und beliebt. Aufgrund der nach wie vor angespannten Corona-Lage, die in den letzten Monaten nur wenige außerschulische Aktivitäten möglich machte, erhoffen sich die Verantwortlichen trotzdem eine gute Resonanz auf das Angebot mit einem bewussten Impuls zurück zur Kultur im Alltag.

Anmeldung, Karten und Kontaktzeiten

Stadtbücherei Biberach: Viehmarktstraße 8, Telefon 07351 51-557, Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr

Volkshochschule Biberach: Schulstraße 8, Telefon 07351 51-544, Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr, Mittwoch 8.30 bis 18 Uhr.

Kartenservice im Rathaus: Marktplatz 7/1, kartenservice@biberach-riss.de, www.kartenservice-biberach.de, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Mittwoch 8.30 bis 18 Uhr, Samstag 8.30 bis 12.30 Uhr

Information:

Ein Programm mit einer ausführlichen Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen liegt in allen öffentlichen Einrichtungen in Biberach aus und kann auf der Homepage unter www.schulelive.de heruntergeladen werden.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)