Ehepaar Tamburello spendiert Mitarbeitenden der Klinik Tettnang handgemachte Pizzen

Ehepaar Tamburello spendiert Mitarbeitenden der Klinik Tettnang handgemachte Pizzen
Vincenza und Enzo Tamburello (v. re.) übergaben am Samstag 30 frisch belegte und gebackene Pizzen für die Mitarbeitenden der Klinik Tettnang an Sabine Nuding und Gabriele Hesse. (Bild: MCB)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tettnang (wb) – Am Nikolauswochenende duftete die Klinik Tettnang ganz besonders: Am Samstagmittag lieferte die Laimnauer „zer091 Pizzeria, Pasteria & more“  30 frisch gebackene, herrlich duftende Pizzen als Dankeschön für Ärzte und Pflegekräfte direkt an die Krankenhaustür.

Enzo Tamburello hatte die 30 Pizzen liebevoll von Hand vorbereitet und traditionell mit Schinken, Salami oder auch vegetarisch belegt. Gemeinsam mit seiner Frau Vincenza überraschte er auch die Pflegedienstleiterin der Klinik, Gabriele Hesse, sowie Sabine Nuding vom Zentralen Belegungsmanagement mit einem kleinen weiteren Geschenk. „Uns als Familienbetrieb ist es eine Herzensangelegenheit, Ärztinnen und Ärzten, sowie Krankenschwestern und -pflegern für ihren Dienst zu danken. Schließlich sind es diese Menschen, die das Gesundheitssystem in diesen schweren Tagen aufrechterhalten“, so das Ehepaar Tamburello.

Im Namen der Mitarbeitenden dankte Gabriele Hesse für diese schöne Geste und Initiative.