Trauer bei der Polizei Ehemaliger Polizeipräsident Ekkehard Falk ist tot

Ehemaliger Polizeipräsident Ekkehard Falk ist tot
Im Alter von nur 63 Jahren ist der ehemalige Polizeipräsident Ekkehard Falk verstorben. (Bild: Polizeipräsidium Konstanz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Für alle plötzlich und unerwartet ist der ehemalige Leiter des Polizeipräsidiums Konstanz, Polizeipräsident a.D. Ekkehard Falk, am 17. November im Alter von nur 63 Jahren verstorben.

Die Nachricht über seinen Tod hat alle tief getroffen. Ekkehard Falk war von 2014 bis 2017 Präsident des Polizeipräsidiums Konstanz, das in diesem Zeitraum für die Sicherheit der Landkreise Konstanz, Sigmaringen, Ravensburg und dem Bodenseekreis zuständig war.

Offener Umgang mit seinen Mitarbeitern

Sein großes Engagement und seine hohe fachliche Kompetenz waren beispielgebend und gingen oft über seinen polizeilichen Wirkungskreis hinaus. Mit seinem offenen und wertschätzenden Umgang gegenüber seinen Mitarbeitern war er ein äußerst beliebter Vorgesetzter.

Falk bekleidete mehrere Spitzenämter bei der Landespolizei Baden-Württemberg und leitete zuletzt die Projektgruppe der Polizeistrukturreform 2020. Er trat zum 01.05.2020 in den Ruhestand. Er war einer der höchstrangigsten Polizeibeamten im Ländle. Die Trauerfeier findet in der Schlosskirche in Altshausen statt.

(Quelle: Polizeipräsidium Konstanz)