Drogen über die JVA Mauer geworfen: Tatverdächtige von Ermittlern festgenommen

Drogen über die JVA Mauer geworfen: Tatverdächtige von Ermittlern festgenommen
Drei Tatverdächtige konnten von den Fahndern der Rauschgiftermittlungsgruppe aus Konstanz festgenommen werden // Symbolbild. (Bild: picture-alliance-ostalb-network-marius-bulling)
WOCHENBLATT
Redaktion

Nachdem es in den letzten Wochen vermehrt zu „Mauerwürfen“ an der Justizvollzugsanstalt Konstanz gekommen ist, gelang es den Fahndern der Rauschgiftermittlungsgruppe aus Konstanz am Montagmittag, drei Tatverdächtige festzunehmen.

Nach vorangegangener, umfangreicher Ermittlungsarbeit erwischten die Polizisten einen jungen Mann auf frischer Tat, wie er Drogen über die Mauer der JVA warf. Zwei weitere junge Männer standen währenddessen Schmiere. Nach dem Wurf flüchteten die drei Männer in die Innenstadt, konnten dort jedoch in der Hüetlinstraße durch die Ermittler vorläufig festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung der drei Tatverdächtigen beschlagnahmten die Beamten Betäubungsmittel und umfangreiche Beweismittel. Auf richterliche Anordnung durchsuchte die Polizei anschließend zudem die Wohnungen der Beteiligten. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die drei jungen Männer auf freien Fuß entlassen.

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Konstanz)