Drei Verletzte nach Unfall: Verursacher auf der Flucht

Drei Verletzte nach Unfall: Verursacher auf der Flucht
Ein Polizeihubschrauber fliegt im Rahmen eines Trainings über ein Gewässer. (Bild: Silas Stein/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ulm (dpa/lsw) – Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Niederstotzingen (Kreis Heidenheim) sind drei Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Ein 64 Jahre alter Fahrer sei am Montagabend in Richtung Würzburg unterwegs gewesen, als ihm ein 38-Jähriger ungebremst auffuhr, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit. Daraufhin seien beide Wagen ins Schleudern geraten. Eine weitere Fahrerin im Alter von 52 Jahren habe nicht rechtzeitig bremsen können und sei mit ihrem Wagen gegen das Auto des 64-Jährigen gekracht. Beide Insassen wurden dabei schwer verletzt.

Der Verursacher des Unfalls blieb leicht verletzt und flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Der Mann wurde daraufhin per Polizeihubschrauber gesucht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Aufenthaltsort oder Transport des Flüchtigen. Der Polizei zufolge könnte er an der Anschlussstelle Niederstotzingen nach einer Mitfahrgelegenheit gesucht haben.