Die weibliche B-Jugend der HSG MM legt einen erfolgreichen Saisonstart hin

Die weibliche B-Jugend der HSG MM legt einen erfolgreichen Saisonstart hin
Saisonstart der weiblichen B-Jugend im Handball. (Bild: Leghenteri)
WOCHENBLATT
Redaktion

Salem – Ohne große Anstrengungen und einem Tempospiel der ganz besonderen Sorte haben die B-Juniorinnen der HSG Mimmenhausen-Mühlhofen in der Handball-Südbadenliga die HG Müllheim / Neuenburg mit 40:23 deklassiert.

Laut Vereinsmitteilung startete schon die erste Halbzeit erfolgreich für die HSG, die mit 2:0 in Führung ging. Danach erfolgte eine kurze Phase von Fehlpässen beider Mannschaften, die ohne Tore zu Ende ging. Eine Zwei-Minuten-Strafe gegen die HSG wurde durch konsequente, schnelle Abwehrarbeit und eine bestens aufgelegte Torhüterin gut überstanden man kam wieder in Fahrt.

Schnelle Tempogegenstöße bewirkten, dass die HSG-Mädels den Spielstand auf 14:4 erhöhten. Schöne Anspiele an den Kreis und Würfe aus dem Rückraum brachten einen Halbzeitstand von 17:9 mit sich. Der Anfang der 2. Halbzeit gestaltete sich ein wenig schwieriger und die Gegner konnten auf 14:19 aufholen.

Aber die HSG MM begann wieder damit, konsequenter in der Abwehr zu stehen und startete erneut ihre Jagd auf Tore. Nicht nur sicher verwandelte Tempogegenstöße, auch Spielzüge fürs Auge bescherten, so die HSG MM weiter, der B-Jugend einen verdienten 40:23-Heimerfolg.

Es spielten: Schlund (Tor), Sorg (9), Stumpf (13), Schnell (3), Haska (1), Lange (1), Reisch, Sacotte (8), Nowack (4), Herrmann, Krause, Reichmann, Lang (1).