Die TCF-Damen peilen den ersten Sieg an

Die TCF-Damen peilen den ersten Sieg an
In ihr zweites Heimspiel geht die erste Damenmannschaft des Tennisclubs Friedrichshafen auf der heimischen Anlage am Häfler Strandbad. / Symbolbild (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – In ihr zweites Heimspiel geht die erste Damenmannschaft des Tennisclubs Friedrichshafen am Sonntag, 18. Juli, um 10 Uhr auf der heimischen Anlage am Häfler Strandbad. Gegner in der Tennis-Verbandsliga ist der TV Reutlingen III.

Beide Mannschaften haben – laut Vereinsmitteilung – ihre Auftaktbegegnung vor zwei Wochen verloren und kämpfen nun um den ersten Punktgewinn. Mit kompletter Aufstellung sei – so der TCF weiter – für die Gastgeberinnen ein Sieg möglich.

In der Bezirksoberliga kommt es ebenfalls am Sonntagmorgen zum Nachbarschaftsduell der zweiten Mannschaft des TCF gegen Meckenbeuren-Kehlen (ab 9 Uhr). Die Häfler Reserve konnte am vergangenen Wochenende ihren ersten Sieg erringen, während Meckenbeuren-Kehlen schon dreimal gewonnen hat und vor dem Derby von der Tabellenspitze grüßt.

Die Favoritenstellung sei also klar, aber der TCF wolle sich so gut wie möglich präsentieren. Die beiden Verbandsliga-Seniorenmannschaften des TCF spielen auswärts – die Herren 55 in Reutlingen und die Herren 60 in Isny.

Beide Teams müssen ersatzgeschwächt auf den vorderen Positionen antreten, sodass ein Erfolg wohl eher eine Überraschung wäre.