Die Stadt Wangen landet unter den Top 100

Die Stadt Wangen landet unter den Top 100
Wangen kann auch punkten, was das Klima angeht. (Bild: Stadt Wangen/Susanne Müller)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wangen (wb/tmy) – Die Klimawette des Vereins „3 fürs Klima“ ist zwar verloren worden. Doch unter den 1415 Städten, die sich an der Klimawette beteiligt haben, hat sich die Stadt Wangen – laut Pressemitteilung – in zwei Kategorien unter den ersten 50 und in einer unter den ersten 60 Teilnehmenden platziert.

Im Detail sieht das Ergebnis – so die Stadtverwaltung Wangen weiter – so aus: 60. Platz in der Wertung (Ranking anhand eingesparter CO₂-Tonnen): 69,9 Tonnen, 40. Platz in der Wertung (Tonnen CO2 pro 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner): 26,7 Tonnen, 43. Platz in der Wertung (Ranking anhand Teilnehmerinnen und Teilnehmer): 63 Teilnehmenden. 

Als Klimachampion sei die Wangener Firma Gemsensprung durchs Ziel gegangen, die durch ihren Einsatz zur Einsparung von 20 Tonnen CO2  beitrug. Mit der Klimawette wollte der Verein ein klares Signal zum Weltklimagipfel in Glasgow schicken.

Gemäß dem Wetteinsatz der Stadt Wangen im Allgäu werden unter allen Teilnehmer / innen an der Klimawette 20 Obstbäume verlost.

Um an der Verlosung teilzunehmen, werden die Wangener Teilnehmer / innen gebeten, bis spätestens 31. Dezember die Teilnahmebestätigung per E-Mail an den städtischen Ansprechpartner für die Klimawette, Reiner Aßfalg, unter reiner.assfalg@wangen.de weiterzuleiten.

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung Wangen)