Die „Sendung mit der Maus“ grüßt aus dem Zeppelin

Die „Sendung mit der Maus“ grüßt aus dem Zeppelin
Beim Dreh im Zeppelin: Zeppelin-Ingenieur Steffen Schäufele (li.) und Moderator Johannes Büchs (re.) (Bild: Katja Engelhardt)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (pr/le) – Wie wird ein Zeppelin gebaut? Wo wohnt er und wie fliegt er? All diese Fragen und noch viele weitere beantwortet die Zeppelin-Sachgeschichte in der „Sendung mit der Maus“ am Sonntag, 17. Juli, 9.30 Uhr in der ARD und um 11.30 Uhr im KIKA.

„Das Maus-Team hat den Bau eines Zeppelins im Zeppelin-Hangar in Friedrichshafen begleitet und schon die Dreharbeiten haben allen unglaublich Spaß gemacht. Jetzt sind wir natürlich sehr gespannt auf den fertigen Beitrag,“ so Eckhard Breuer, Geschäftsführer der Deutschen Zeppelin-Reederei.

Info: Die 360°-Version gibt es ab dem 17. Juli auch auf YouTube und in der Maus-App.