Die MAskenMUskelTiere sind los – Bewegungskarten wurden in Biberacher Grundschulen vorgestellt

Die MAskenMUskelTiere sind los – Bewegungskarten wurden in Biberacher Grundschulen vorgestellt
Kreisjugendreferentin Margit Renner und Linda Nguyen von der TG Biberach präsentieren die Kartensets (Bild: Landratsamt)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Im Rahmen der Gesundheitskonferenz des Landkreises Biberach entstand im Jahr 2019 die Idee zu einem „Bewegungsprojekt“ für Grundschülerinnen und Grundschüler. Das Ergebnis des gemeinsamen Projekts von Kreisjugendreferat Biberach, Turngemeinde Biberach (TG) und Hauchler-Studio durften Grundschülerinnen und Grundschüler aus sechs Biberacher Grundschulen im Oktober kennenlernen.

Jede Klasse bekam ein Set bestehend aus Würfel, Bewegungskarten und Tiermasken – passend zum Namen des Pilotprojekts – den MAskenMUskelTieren. Das Prinzip ist ganz einfach. Eine Schülerin oder ein Schüler würfelt, dann werden die Karten der Übung durchgeführt, die zu der jeweiligen Zahl gehören. Gedacht ist das Ganze für bewegte Kurzpausen, aber auch Pausen zwischen den Unterrichtseinheiten, oder wenn einfach mal gar nichts mehr klappen will. Durch die verschiedenen Übungen werden unterschiedliche Bewegungserfahrungen gemacht, die Körperwahrnehmung und -haltung verbessert und die Fitness gesteigert.

Die Grundschülerinnen und Grundschüler aus Mettenberg haben Spaß beim Bewegen (Bild: Landratsamt)

Die Bewegungskarten kamen sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch bei den Lehrerinnen und Lehrern sehr gut an. „Unsere SchülerInnen hatten sichtlich Freude beim Ausprobieren mit dem Team der TG und des Landratsamtes Biberach und auch das Lehrerteam war sich einig: ab sofort wird es bei uns MAskenMUskelTiere geben!“ freute sich Denise Lizano, Schulleiterin der Grundschule in Mettenberg.

Auch die anderen Grundschulen des Landkreises sollen nicht leer ausgehen. Im Moment ist ein Erklär Video für die verschiedenen Übungen in Arbeit. An der Verpackung werden noch Veränderungen vorgenommen. Wenn Schulen Interesse an den Bewegungskarten haben, steht Kreisjugendreferentin Margit Renner unter margit.renner@biberach.de zur Verfügung.