Die Grüffelo-Geschichten werden am Freitag vorgelesen

Die Grüffelo-Geschichten werden am Freitag vorgelesen
Das nächste Vorleseerlebnis für Kinder steht an. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Lesepatin Claudia Radke liest am Freitag, 5. November, ab 15 Uhr im Lesezelt in der Stadtbibliothek die Grüffelo-Geschichten. Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat.

Und wenn man keinen hat, erfindet man sich eben einen, zum Beispiel den schrecklichen Grüffelo. Und dann ist da auch noch das Grüffelokind: Beherzt und mutig zieht es los, denn es will endlich wissen, ob es die große böse Maus wirklich gibt.

Alle Kinder ab vier Jahren sind – laut städtischer Mitteilung – zum Zuhören ins Lesezelt der Stadtbibliothek eingeladen. Der Bibliotheksbesuch sei gemäß der neuen Corona-Verordnung für Erwachsene nur noch mit einem „3G“-Nachweis (getestet – geimpft – genesen) möglich.

Bei der Teilnahme von Veranstaltungen gilt darüber hinaus die „2G“-Regel (nur geimpft oder genesen). Kinder seien hiervon ausgenommen.