Die Goldene Narrenschelle der Vereinigung für Ministerpräsident Markus Söder

Die Goldene Narrenschelle der Vereinigung für Ministerpräsident Markus Söder
Markus Söder erhält die Goldene Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Rust – Die 16. Goldene Narrenschelle wird am Mittwoch, den 9. Februar 2022 um 18.00 Uhr im Europa-Park in Rust unter Einhaltung der gültigen Hygieneverordnung in der Europa-Park -Arena vergeben. Wohl kein anderer Politiker hat im vergangenen Jahr seine Parteifreunde mehr in Wallung gebracht als der Bayrische Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Er gilt als eine der wohl schillerndsten und bekanntesten, beliebtesten, aber auch gleichzeitig umstrittenen Persönlichkeiten der Gegenwart. Bekannt als ehrgeiziger, lauter, unbequemer, schlagfertiger Akteur in der politischen Arena provoziert er gern, getreu dem närrischen Motto: „Kinder und Narren sagen die Wahrheit.“

Bekannt als Freund des Faschings zeigt Markus Söder viele Gesichter. Geradezu meisterhaft zelebriert der CSU-Politiker seine Vorliebe fürs Maskieren und Kostümieren. Jedoch zeigt sich seine Verwandlungsfähigkeit auch im politischen Alltag. Zur Überraschung vieler Unionspolitiker mutierte er vor Jahren vom Saulus zum Paulus und wurde gar Quotenstar unter den CDU-/CSU-Kanzlerkandidaten.

Seine gar trefflich lockere Zunge, seine schlagfertige, wortgewaltige Sprache prädestinieren ihn gerade dazu, sich als Faschings- und Karnevalsfreund endlich den schwäbisch-alemannischen Narren zu stellen, diesen zu huldigen und zu erklären, warum es nicht zum „Märchenkanzler“ reichte, wie Journalisten spekulierten. Der „Spiegel“ sah in ihm gar einen „Erbschleicher“, der die Schwächen der CDU-Prätendenten leidlich genoss und Armin Laschet vor sich hertrieb.

So ist es nur allzu verständlich, dass der bekennende Fastnachts- und Dialektförderer sowie Verwandlungskünstler mit seiner trefflich lockeren Zunge nicht nur den Aachener Karnevals-orden „Wider den Tierischen Ernst“, sondern auch den „Fränkischen Schlappmaulorden“ erhielt. Allein es fehlt sein Bekenntnis zur schwäbisch-alemannischen Fastnacht.

Für seine politisch-närrischen Possen der vergangenen Jahre, für seine Unterstützung des Brauchtums erhält der Titan der Worte die Goldene Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte.

VSAN-Präsident Roland Wehrle und ein Überraschungsgast werden Markus Söder laudieren. Markus Söder wird der 16. Narrenschellenträger sein, wie unter anderem der ehemalige EU-Kommissar Günther Oettinger, der Geschäftsführer des Europa-Parks Roland Mack, Frank Elstner, Tony Marshall, Wolfgang Thierse, SWR-Intendant Dr. Kai Gniffke, Wolfgang Bosbach, Christian Streich und Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Die 1924 als älteste traditionsreichste in Deutschland gegründete Narrenvereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte (VSAN) lädt Sie schon heute gemeinsam mit Roland Mack auf Mittwoch, den 9. Februar 2022 in den Europa-Park in Rust ein.

(Pressemitteilung: Fastnachtsmuseum Narrenschopf)