Die FCB-Basketballer müssen Würzburg gratulieren

Die FCB-Basketballer müssen Würzburg gratulieren
Spielball in Korbnetz / Symbolbild (Bild: picture alliance / Sportfoto Zink / Wolfgang Zink | Sportfoto Zink / Wolfgang Zink)
WOCHENBLATT
Redaktion

Würzburg – Die positive Serie der Basketballer des FC Bayern München ist im fünften Spiel binnen zehn Tagen gerissen: Der Pokalsieger unterlag am Dienstag in seinem Auswärtsspiel in Würzburg in der easyCredit-BBL deutlich mit 70:90 (42:46), für die Münchner war es am sechsten Bundesliga-Spieltag die zweite Niederlage.

Zuvor hatten sie – laut Vereinsmitteilung – sechs Pflichtspiele hintereinander gewonnen. Am Freitagabend (20.45 Uhr) geht es in der EuroLeague gegen den Favoriten Real Madrid weiter, am Sonntag (18 Uhr) kommt Oldenburg in den Audi Dome.

Keine 48 Stunden nach dem 87:78 in Bayreuth verlor der FCBB im nächsten Südderby der beiden Aufstiegsteams von 2011 das dritte Viertel 15:26 und zudem Vladimir Lucic mit fünf Fouls.

In einer – so der FCBB weiter – temporeichen Partie hatten die Gäste schon vor der Pause Probleme beim Rebound (14:22) und die Baskets trafen im Zweier-Bereich äußerst konstant (52:70, 29.). Beim 64:83 – drei Minuten vor dem Ende – war die Partie entschieden.

Beste Werfer der Gäste vor 2202 Zuschauern waren Djedovic und Thomas (je zwölf Punkte). Beim Pokalsieger pausierten dieses Mal – neben den Rekonvaleszenten Radosevic und Zipser sowie Sisko (erkrankt) – aus der internationalen Rotation Hilliard und Hunter.

Statistik:

s.Oliver Würzburg – FC Bayern Basketball 90:70 (46:42).

FCBB: Deshaun Thomas (12 Punkte), Nihad Djedovic (12), Augustine Rubit (10), Nick Weiler-Babb (9), Andreas Obst (6), Ognjen Jaramaz (5 / 7 Assists), Valdimir Lucic (5), Gavin Schilling (8 / 5 Rebounds), Jason George (3), Corey Walden (5 Assists), Joshua Obiesie und Marvin Ogunsipe.

Topscorer Würzburg: Filip Stanic (17 Punkte).

Schiedsrichter: Anne Panther, Moritz Krüper, Tamer Arik, Zuschauer: 2202.

Die Punkteverteilung nach Vierteln (aus FCBB-Sicht): 25:28, 17:18, 15:26, 13:18.