Die deutsche Antwort auf Cantuccini

Die deutsche Antwort auf Cantuccini
Cantucci, der italienische Klassiker, mal in einer anderen Variante. (Bild: pixabay)

Für alle, die eine Kombi aus Trockenfrüchte und Nüsse lieben, sind diese Weihnachts-Cantuccini ein Muss. Sie schmecken herrlich fruchtig und die aufgestrichene Schokolade gibt den letzten Kick. Für Kurzentschlossene haben wir hier das Rezept zum Advent. Für Kinder ist die Leckerei leider nicht geeignet, da Alkohol enthalten ist.

Zutaten:

  • 150 g Früchtemischung machen aus gehacktem Orangeat, Zitronat und Rosinen, Schokostückchen und kleingehackten Walnüssen
  • 200 ml Rum
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Natron
  • ein paar Spritzer Bittermandelöl
  • geschmolzene Vollmilch-Kuvertüre zum Anpinseln

Zubereitung:

Die gemischte Früchtemischung über Nacht mit Rum oder Cognac bedecken und stehen lassen. Vor der Zubereitung in einem Sieb abtropfen.

Zucker und Eier schaumig rühren. Zimt und Natron einmischen, das Mehl mit dem Schneebesen leicht unterheben. Dann die abgetropfte Mischung mit ein paar Spritzern Bittermandelöl einrühren.

Die Masse ca. 1 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im Backofen bei 180 °C etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Noch warm in kleine Rechtecke schneiden, abkühlen lassen und dann mit der Kuvertüre bepinseln oder leicht eintunken.