Die DEL2 gibt den endgültigen Spieltag bekannt

Die DEL2 gibt den endgültigen Spieltag bekannt
Eric Bergen (Ravensburg Towerstars, 52). Ein Bild vom Eishockey-Spiel der DEL 2 zwischen den Loewen Frankfurt und den Ravensburg Towerstars am 14. Februar 2021 in der Eissporthalle Frankfurt am Main. (Bild: picture alliance / Pressehaus | pressehaus/kessler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Der offizielle Spielplan für die Spielzeit 2021 / 2022 steht endgültig fest. Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hatte bereits am vergangenen Samstag das Auftakt-Wochenende der neunten Saison bekannt gegeben und stellt nun auch den kompletten offiziellen Spielplan zur Verfügung. Am 1. Oktober wird die Hauptrunde eingeläutet.

An 52 Spieltagen kämpfen die Teams – laut Vereinsmitteilung der Ravensburg Towerstars – um wichtige Punkte, die am Ende für die bestmögliche Position reichen sollen. Eine kleine Pause wird es für die 14 DEL2-Clubs vom 8. bis 14. November im Rahmen der IIHF-Break geben. Die Hauptrunde endet mit dem 52. Spieltag am 6. März 2022.

Die nachfolgenden Endrunden beginnen – so die Towerstars weiter – mit den Pre-Playoffs am 9. März. Für diese Qualifikationsrunde seien die Clubs auf den Plätzen sieben bis zehn der Hauptrunde qualifiziert. Der Siebte der Hauptrunde trifft auf den Zehnten und der Achte auf den Neunten. Die Viertelfinalserien starten dann am 16. März. Der Meister-Nachfolger der Bietigheim Steelers sei dann spätestens am 29. April gefunden.

Die Playdowns starten ebenfalls am 16. März. In der ersten Runde trifft der Elfte der Hauptrunde auf den 14. und der Zwölfte auf den 13. der Abschlusstabelle. Für die Sieger ist die Saison beendet und der Klassenerhalt gesichert. Die Verlierer treffen in der zweiten Runde aufeinander und spielen gegen den Abstieg.

Der sportliche Absteiger steht spätestens am 12. April fest. Nach der vergangenen Saison ohne Zuschauer in den Eishallen würden sich die Liga, die Clubs, die Spieler und die Fans selbst nach einer Rückkehr in die Stadien freuen. „Wie jedes Jahr ist bei Erstellung des Spielplans die Vorfreude auf die nächste Saison groß“, sagt  René Rudorisch.

Und weiter: „In diesem Jahr umso mehr, weil wir inständig hoffen und davon ausgehen, dass unsere treuen Fans wieder zurück in die Arenen dürfen und wir somit eine gemeinsame, stimmungsvolle Spielzeit erleben können“, fügt der DEL2-Geschäftsführer hinzu.

Die ersten Partien in der Übersicht: Die Ravensburg Towerstars sind zunächst in Kaufbeuren zu Gast.
Die ersten Partien in der Übersicht: Die Ravensburg Towerstars sind zunächst in Kaufbeuren zu Gast. (Grafik: DEL2)