Die Bauarbeiten am neuen Pflegeheim Riedlingen können beginnen

Die Bauarbeiten am neuen Pflegeheim Riedlingen können beginnen
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Riedlingen/Bad Waldsee – Der Stiftungsrat der St. Elisabeth-Stiftung hat zusätzliche Mittel für den Neubau des Pflegeheims Riedlingen bewilligt. Damit können die Bauarbeiten beginnen.

In seiner Sitzung vom 27. März hat der Stiftungsrat rund 2,7 Millionen Euro mehr bewilligt, als ursprünglich für den Bau des Pflegeheims veranschlagt worden waren. Insgesamt investiert die Stiftung über 13 Millionen Euro.

Die Mehrkosten sind durch die in den letzten Jahren enorm gestiegen Baukosten zustande gekommen. Die Stiftung baut jetzt alleine – ursprünglich hatte das mittlerweile gescheiterte „Runde-Konzept“ ein integriertes Gesundheitszentrum unter einem Dach vorgesehen.

„Eine Baugenehmigung liegt vor und das Grundstück ist bereits für den Bau erschlossen“, sagt Matthias Ruf, Vorstand der St. Elisabeth-Stiftung. „Wir freuen uns, dass wir nach der Entscheidung unseres Stiftungsrats jetzt loslegen können.“ Ein genauer Termin für den ersten Spatenstich wird zeitnah festgelegt.

Info:

Das Pflegeheim der St. Elisabeth gGmbH, einer Tochter der St. Elisabeth-Stiftung, wird direkt neben dem ehemaligen Riedlinger Krankenhaus gebaut. Entstehen werden 45 Dauerpflegeplätze sowie 15 Tagespflegeplätze und 14 pflegenahe Wohnungen. Aktuell ist das Pflegeheim Riedlingen im ehemaligen Krankenhaus tätig.

(Quelle: St. Elisabeth-Stiftung)