Deutschlands Rastplätze im Check

Deutschlands Rastplätze im Check
Zweimal im Jahr testet der ACE Auto Club unbewirtschaftete Rastplätze in Baden-Württemberg. (Bild: ACE Auto Club Europa e. V.)
WOCHENBLATT
Redaktion

ACE-Rastplatzchecks auf der Autobahn 81 und 98

Singen – Der Auto Club Europa (ACE) nimmt bundesweit unbewirtschaftete Rastplätze entlang der Autobahnen unter die Lupe. Hierzu sind in ganz Baden-Württemberg die Ehrenamtlichen des ACE seit Mai auf den Rastplätzen unterwegs. Auch der ACE-Kreisverband Bodensee Oberschwaben beteiligt sich an der Initiative „Deutschland, deine Rastplätze“.

Die Ehrenamtlichen prüfen hierzu die Rastplätze auf der A81 und A98. ,,Wir wollen auf die Situation vor Ort aufmerksam machen. Denn nur saubere Rastplätze laden zu einer Pause ein. Pausen wiederum erhalten unsere Aufmerksamkeit im Verkehr und tragen somit zur Verkehrssicherheit bei“, merkt der ACE-Mobilitätsexperte Klaus Schuler aus Friedrichshafen an.

Die Plätze werden zwischen Mai bis September zweimal gecheckt. Bei den Tests der Rastplätze werden die Ausstattung, Sauberkeit, Barrierefreiheit und Familienfreundlichkeit in den Fokus genommen. Immer wieder heißt es, Rastplätze seinen zu schmutzig, die Toiletten verdreckt oder gerade kleinere Plätze durch Lastwagen so blockiert, dass Autos keinen sichern Platz finden.

Ein erstes Fazit für unser Baden-Württemberg fällt hinsichtlich der Sauberkeit positiver als erwartet aus. ,,Sauberer und ordentlicher als erwartet“, lautet das erste Fazit des ACE stellv. Kreisvorsitzenden Schuler. Alle Details gibt es online auf www.ace-clubiniutiative.de

Über den ACE Auto Club Europa:

Klare Orientierung, sichere Hilfe, zuverlässige Lösungen: Der ACE Auto Club Europa ist seit 1965 als starke Gemeinschaft für alle modernen mobilen Menschen da, egal mit welchem Verkehrsmittel sie unterwegs sind. Als Mobilitätsbegleiter mit rund 630.000 Mitgliedern hilft der ACE international, unbürokratisch und unabhängig. Kernthemen sind die Unfall- und Pannenhilfe, Verkehrssicherheit, Elektromobilität, neue Mobilitätsformen und Verbraucherschutz.

(Pressemitteilung: ACE Auto Club Europa e. V.)